Home  Museen A-Z  Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Alpines Museum des DAV

Kultur

Kontakt

Praterinsel 5
80538 München

089/211224-0
http://www.alpines-museum.de
alpines_museum@alpenverein.de

Öffnungszeiten

Wegen Ausstellungsumbau ist das Museum vom 7.Feb.-8.März geschlossen. Di.-So. 10.00-18.00
eingeschränkt zugänglich

Das Alpine Museum holt die Gipfellust in die Großstadt. Sammlung und Sonderausstellungen widmen sich allen Themen rund um Berge, Bergsteigen, Alpinismus und Alpenverein. In jährlichem Rhythmus widmen sich Sonderausstellungen aktuellen und (kultur-)historischen Themen des Alpinismus, wie der Geschichte des Alpenvereins, der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Bergwelt oder dem Klimawandel. Vorträge, Lesungen, Diskussionsrunden und Führungen vertiefen die Inhalte. Für Kinder gibt es spezielle Kurse und Aktivitäten rund um die Berge, die zum Mitmachen einladen. Wer noch tiefer in die alpine Themenwelt einsteigen möchte, findet in der Bibliothek und dem Archiv des Deutschen Alpenvereins weitere Informationen. Ein Café im idyllisch zwischen zwei Isararmen gelegenen Museumsgarten lädt zum Entspannen ein. Ein Café in dem idyllisch zwischen zwei Isararmen gelegenen Museumsgarten lädt zum Entspannen ein.

Das Alpine Museum weist eine über 100-jährige Geschichte auf: 1907 beschloss der Deutsche und Österreichische Alpenverein die Gründung des Museums. Da die ehemaligen Bestände sich heute beim Österreichischen Alpenverein befinden, wurde in München eine neue Sammlung aufgebaut, die dem Publikum seit 1993 zugänglich ist.

 

 

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins
Hoch hinaus! Hütten und Wege in den Alpen.
09.03.2017 - 08.04.2017

Die Sonderausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen" des Deutschen Alpenvereins (DAV) untersucht erstmalig das Phänomen der alpinen Schutzhütten sowohl aus kultur- als auch architekturgeschichtlicher Sicht. Im Mittelpunkt steht die Frage, was die Besonderheit der alpinen Wege und Hütten ausmacht und wie der Typus "Hütte" entstand. Parallel zur Ausstellungseröffnung wird auch die alte Höllentalangerhütte, die 2013 im Wetterstein abgetragen und auf der Praterinsel wiederaufgebaut wurde, feierlich eingeweiht. Eines der schönsten Ausstellungsstücke ist die Ur-Hölle. Sie ist ein wundervolles Beispiel für die Anfänge des Schutzhüttenbaus und erzählt ungewöhnliche Geschichten. In ihr können die Besucher Bergleben um 1900 hautnah erleben.

Veranstaltungskalender

< Februar - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28