Kunstverein München






Kontakt
Galeriestr. 4
80359 München

089/221152

info@kunstverein-muenchen.de
http://www.kunstverein-muenchen.de

Öffnungszeiten Sonderöffnungszeiten vom 17.Feb.-15.April 18: Do.-So. 17.00-21.00. (Ab dem 17. April 18: Di.-So. 11.00-18.00).



Allgemeine Informationen
Mit einem vielseitigen Ausstellungsprogramm, den dazu begleitenden Vorträgen, Künstlergesprächen, Filmvorführungen, Kunstreisen, Symposien und Publikationen ist der Kunstverein einer der lebendigsten und konstruktivsten Ausstellungsorte für Gegenwartskunst in München. International orientiert und mit Blick auf den lokalen Kontext diskutiert die programmatische Linie des Kunstvereins die veränderte Rolle künstlerischer Praxis in einer zunehmend visuell dominierten Gesellschaft. Gegründet 1823 ist der Kunstverein die älteste Institution für zeitgenössische Kunst in München. Mit seinen Räumen in den historischen Hofgartenarkaden ist er ein zentraler Bestandteil der Münchner Kunstszene. Seine Aufgabe ist es, den aktuellen Entwicklungen zeitgenössischer Kunst eine innovative Präsentations- und Diskussionsplattform zu geben.


Ausstellungen
Lua Cão.Alexandre Estrela + João Maria Gusmão & Pedro Paiva

2018-02-17 - 2018-04-15

Der Kunstverein München präsentiert die großflächige Ausstellung Lua Cão, die anhand von umfangreichen Werkgruppen der portugiesischen Künstler Alexandre Estrela und dem Künstlerduo João Maria Gusmão & Pedro Paiva die Schnittstelle zwischen Experimentalfilm und Video untersucht. Das von Natxco Checa kuratierte Projekt umfasst eine Ausstellung in den drei Haupträumen des Kunstvereins, seinem Kino und dem Foyer sowie einer Reihe von diskursiven Veranstaltungen. Lua Cão ist ein choreographiertes und immersives Bewegtbild-Experiment mit einer Reihe von Filmen, Videos, Objekten und Bildern, die in fünf Konstellationen arrangiert werden. Alle fünfzehn Minuten wechselt die Ausstellung nach einem technischen Skript eines Filmvorführers, der die Zuschauer durch den Raum führt, die Ausrüstung an- und ausschaltet, einen interpretativen Hintergrund gibt und Fragen beantwortet.