Home  Museen A-Z  Galerie der Künstler

Galerie der Künstler

Berufsverband bildender Künstler München und Oberbayern e.V.

Fassade der Galerie der Künstler; Foto: Marianne Franke

Fassade der Galerie der Künstler; Foto: Klaus von Gaffron

Galerieansicht, Debutanten 2011; Foto: Marianne Franke

Galerieansicht, Die ersten Jahre der Professionalität; Foto: Martina Bieräugel

Kunst

Kontakt

Maximilianstr. 42
80538 München

089/22 04 63
http://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/aktuell
bbk.muenchen.obb@t-online.de

Öffnungszeiten

Mi., Fr.-So. 11.00-18.00Do. 11.00-20.00
eingeschränkt zugänglich

Die „Galerie der Künstler“ zeigt ständig wechselnde Ausstellungen von jungen Künstlerinnen und Künstlern aus dem Münchener Raum und Bayern.
Die Präsentationen dienen in erster Linie der Nachwuchsförderung, wobei sich die Galerie als vermittelnde Schnittstelle zwischen KünstlerInnen, Öffentlichkeit, Privatgalerien, Museen und Presse versteht. Dass dieses Ziel nicht zu hoch gesteckt ist, zeigt die große Resonanz auf die Ausstellungstätigkeit der Galerie: Viele bekannte Künstlerinnen und Künstler konnten ihren Einstieg ins Berufsleben durch die Teilnahme an den verschiedenen Ausstellungsreihen wie "Die ersten Jahre der Professionalität", "Debütanten" sowie „Bayerischer Kunstförderpreis“ finden. Zusätzlich wählt eine Jury des BBK freie Kunstkonzepte aus.
Träger der Galerie der Künstler ist der Anfang des 20. Jahrhunderts gegründete Berufsverband Bildender Künstler München und Oberbayern e.V. (BBK), der sich die Vertretung kulturpolitischer, rechtlicher, sozialer und wirtschaftlicher Interessen von Künstlerinnen und Künstlern zur Aufgabe gemacht hat.

Seit 1947 befindet sich der Berufsverband Bildender Künstler, kurz BBK, im Gebäude des Völkerkundemuseums an der Münchner Maximilianstraße. 1981 versah eine junge Generation von Künstlerinnen und Künstlern das Forum mit einem neuartigen Ausstellungsprogramm und mit dem Namen „Galerie der Künstler“.

Die Galerie wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst das Kulturreferat der Landeshauptstadt München die LfA Förderbank Bayern sowie durch Projektförderungen wechselnder Sponsoren

Galerie der Künstler, BBK - Berufsverband bildender Künstler München und Oberbayern e.V.
X=change
06.06.2018 - 24.06.2018

X=change Birthe Blauth, Tatjana Busch, Motoko Dobashi, Isabelle Dyckerhoff, Annegret Hoch, Nina Annabelle Märkl, Sybille Rath, Susanne Thiemann, Anne Wodtcke. Kuratiert von Dina Renninger Neun Künstler mit einer gemeinsamen Erfahrung: Alle waren zu unterschiedlichen Zeiten für jeweils mehrere Monate als Stipendiaten am ISCP, dem International Studio & Curatorial Program, in Brooklyn/New York. Die Ausstellung zeigt, welchen Einfluss Residencies langfristig auf die künstlerische Arbeit haben und wie fruchtbar internationaler Austausch in der Kunst ist. Alle Künstler zeigen Arbeiten, die ohne den Einfluss des New York Aufenthaltes nicht hätten entstehen können. Anhand dieser Arbeiten kann der Besucher nicht nur einzelne Künstler entdecken, sondern auch die Bedeutung kulturellen Austauschs für das künstlerische Werk Eröffnung: Dienstag, 5. Juni 2018, 19 Uhr bis 22 Uhr Ausstellung: 6. Juni – 24. Juni 2018

Galerie der Künstler, BBK - Berufsverband bildender Künstler München und Oberbayern e.V.
Geschichte wird gemacht – es geht voran.
25.07.2018 - 25.08.2018

Ausstellung mit Videotapes, Installationen, Video-Objekten, TV-Sendungen, Fotos, Plakaten, Texten und Musik zum Thema Geschichte und Videokunst. Kein künstlerisches Ausdrucksmittel hat in wenigen Jahrzehnten die Welt des Sehens und Hörens und damit das Bewusstsein für Geschichte und Gegenwart derart verändert wie die Erfindungen der analogen und digitalen Bild- und Tonaufzeichnung sowie deren Wiedergabe und Verbreitung. Wurden VideokünstlerInnen vor 40 Jahren noch belächelt, wie sie ihre umständliche Ausrüstung durch die Gegend schleppten, gilt heute der Gebrauch von Smartphones als Standard für die aktive (künstlerische) Teilnahme am sozialen Geschehen. Jeder Mensch ein (Video)-Künstler. Freiheiten und Abhängigkeiten entwickeln sich im Gleichschritt. Immer schärfer, immer schneller, immer mehr, immer weiter. Was kommt als Nächstes? Und wann? Schon morgen? Und was verpasse ich, wenn ich "es" nicht mitbekomme? Was, wenn alles mal ausfällt? Fragen und Anregungen zur Kultur, zur Geschichte, zur Kultur-Geschichte. Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Gaby Blum und Anna McCarthy, Peider A. Defilla, Monika Huber, Wolfram Kastner, Bülent Kullukcu mit dem Rohtheater, Christian Schnurer, der Galerie B.O.A. sowie dem Trikont- und dem Laika-Verlag. Ein Veranstaltungsprogramm ist in Vorbereitung.

14.06.18 18:00
Galerie der Künstler, BBK - Berufsverband bildender Künstler München und Oberbayern e.V.

X=change:Künstlergespräch


Künstlergespräch über die Arbeiten der Ausstellung und den Einfluss des New York Aufenthalts auf die künstlerische Entwicklung



Veranstaltungstyp: Sonstiges

 

Sprache: deutsch

14.06.18 19:00
Galerie der Künstler, BBK - Berufsverband bildender Künstler München und Oberbayern e.V.

Vortrag Andrea Lamest


Andrea Lamest leitet seit 2013 das Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf, davor war sie Leiterin des Europäischen Künstlerhauses Schafhof. Sie stellt das Austauschprogramm ihres Hauses vor. Das Internationale Künstlerhaus arbeitet mit Partnerinstitutionen unter anderem in USA, Irland und Frankreich zusammen. Sie spricht über den Wert von Residencies. Sowohl Künstler verschiedenster Sparten als auch ein interessiertes Publikum des Künstlerhauses in Schwandorf profitieren von entstehenden Netzwerken.



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

Veranstaltungskalender

< Mai - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31