Home  Museen A-Z  Lothringer Dreizehn

Lothringer13

Halle für internationale Gegenwartskunst. Ein Kunstraum der Stadt

Lothringer13_Halle

Lothringer13_Halle

Lothringer13 Rroom

Lothringer13_Florida

Kunst

Kontakt

Lothringer Str. 13
81667 München

089 / 666 07 333 (Halle)
www.lothringer13.com
info@lothringer13.com

Öffnungszeiten

Di.-So. 11.00-20.00 (Halle)
voll zugänglich

Die Lothringer13_Halle ist eine Institution für aktuelle, zeitgenössische Kunst. In wechselnden, thematischen Gruppenausstellungen werden gesellschaftliche Themen und Diskurse behandelt, Werke von jungen und bereits etablierten Künstler in einen Dialog gesetzt und im dazugehörigen Rroom neben Kaffee und Internet, weiterführende Publikationen angeboten, sowie lokale Projekte vorgestellt. Seit ihrer Gründung 1980 hat die Halle und ehemalige Fabrik, als ein Ort für experimentelle Kunstformate einen internationalen Ruf errungen. Zu den Ausstellungen werden regelmäßig Führungen der Kuratoren Jörg Koopmann und Dana Weschke angeboten und der Rroom als Entree und Veranstaltungsort bietet jeden zweiten Montag mit den Rroomondays eine Plattform für Austausch und Vertiefung.

Lothringer13_Florida ist die Tochter des lothringer13_ladens, der im Zuge der Neustrukturierung des Lothringer13-Areals im Juni 201 4 aus seinen ursprünglichen Räumen mit der Schaufensterfront verschwand. Florida sind in Ihrer Praxis nicht Repräsentationen, sondern künstlerische Produktion im Kollektiv und in Kollaborationen wichtig. Die Produktionen finden dezentral an verschiedenen Orten, mit wechselnden Partnern und solidarischen Räumen statt. In Floridas Basis im Rückgebäude der Lothringer Straße 13 in München befinden sich folgende Einrichtungen: eine Bibliothek, die sich aus deprivatisierten Buchbeständen speist, ein Archiv für (Gegen-) Öffentlichkeiten; ein Tonstudio, 3D, ein Kino, die Redaktionsräume des Magazins Florida, Arbeits- und Aufenthaltsförderung für eingeladene KünstlerInnen. Sich selbst löst Florida immer wieder auf in Zusammenhänge, die sich auch in geographisch weitläufigen Kollaborationen entwickeln. Ergebnisse aus der Arbeit, die in Floridas unterschiedlichen Settings und in den Kollaborationen geleistet wird, finden zudem Ausdruck im autonomen Medium “Magazin Florida”, das seit Oktober 2014 halbjährlich erscheint und sich live und in Anwesenheit Teilhabender präsentiert.

Lothringer 13
Der Komfort-Kuppel-Komplex
17.01.2018 - 17.03.2018

Dies ist eine Themenausstellung! Aus aktuellem Anlass gehen wir nicht der Frage nach, wie sich ein "Aufbäumen Europas" ausnehmen würde und was nach diesem hochenergetischen Akt geschehen soll, sondern wir bauen mit Hilfe des Philosophen Slavoj Žižek eine Versuchsanordnung: Er entwarf vor einiger Zeit das Bild einer "Kuppel", in deren Inneren die Gewinner der Globalisierung agieren. Damit folgt er einer Idee seines Kollegen Peter Sloterdijk, der Idee vom "Weltinnenraum des Kapitals". Sloterdijk hat verschiedene, recht konkrete Vorstellungen der architektonischen Ausformung dieses Innenraums. Er spricht zum Beispiel von "Kristallpalästen", einem "Treibhaus ohne fester Außenhaut", einem "Weltpalast", einem "Geflecht aus Korridoren des Komforts". Žižek konzentriert sich auf das Bild der Kuppel. Es mag einem dabei der transparente "Dome over Manhattan" (ca. 1960) des Visionärs Buckminster Fuller in den Sinn kommen. Jedoch müsste man sich das Gebilde ins Immense vergrößert vorstellen, wie es gläsern die gesamte westliche Welt überspannt. Unter dieser Haube treiben zum Teil skurrile, zumeist beängstigende Gewächse aus. Heute gerade mal für ein, zwei Generationen Selbstverständliches, hart Erarbeitetes wird einfach so in Frage gestellt, und Themen des linksliberalen Kampfes frech gekapert und gegen die eigentlichen Urheber gewendet. Wie reagieren? Was tun? Sich seiner Geschichten bewusst werden, erstmal: Wer sind wir? Wo ist das Licht? Wo die Luft und der Boden? Bleiben wir unter Glas, oder hat jemand den Schlüssel? Die assoziative Ausstellung will den Versuch machen, den Komfort-Kuppel-Komplex ein wenig zu beschreiben und zeigt anhand von historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design unterschiedlichste Facetten unserer Glaskuppelexistenz.

24.02.18 19:00
Lothringer 13

Release: Florida Magazin #4 & DER FAHRENDE RAUM Flugschrift


Das "Florida Magazin #4" und die "Der Fahrende Raum" Flugschrift #2 erscheinen dieses Jahr als gemeinsames Buch zur Geschichte, (möglicher) Gegenwart und den verschiedenen Bedeutungsebenen des "Aktionsraums" und seiner Phänomenologie. Neben der Präsentation des Bandes werden ausgewählte Archivmaterialien und Textpassagen aus der Publikation Aktionsräume in Form einer szenischen Lesung vorgetragen. Von und mit Maximiliane Baumgartner, Colin Djukic, sowie den eingeladenen Künstler*innen Anna Fehr und Laura Ziegler und weiteren Gästen.



Veranstaltungstyp: Lesung

 

Sprache: deutsch

Veranstaltungskalender

< Februar - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28