Home  Museen A-Z  Kunstverein München

Kunstverein München e.V.

Kunst

Kontakt

Galeriestr. 4
80359 München

089/221152
http://www.kunstverein-muenchen.de
info@kunstverein-muenchen.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 11.00-18.00
nicht zugänglich

Der Kunstverein München ist eine der traditionsreichsten Institutionen seiner Art in Deutschland. Mit seinen historischen Räumen in den Arkaden des Hofgartens stellt er nicht nur einen wesentlichen Bestandteil der Münchner Kunstszene dar, sondern stößt auch weit über die Stadtgrenzen hinaus auf Anerkennung – als innovative und streitbare Plattform für zeitgenössische Kunst und ihre Diskurse. Der Kunstverein zeigt, was oft erst Jahrzehnte später Einzug in die großen Häuser und Museen hält.
Mit einem vielseitigen Ausstellungsprogramm, begleitenden Vorträgen, Künstlergesprächen, Filmvorführungen, Kunstreisen, Symposien und Publikationen ist er ein lebendiger und konstruktiver Ausstellungsort. Einzelausstellungen von Wolfgang Tillmans, Liam Gillick oder Willem de Rooij sind nur einige Höhepunkte der letzten Jahre. Die aktive Gestaltung aktueller künstlerischer Entwicklungen hat der Kunstverein u.a. in Kooperationen mit dem Andy Warhol Museum (Pittsburgh), ICA (London) oder dem Whitney Museum of American Art (New York) verfolgt. Aber auch der Blick auf den lokalen Kontext wird Dank der jährlichen „Jahresgaben“-Ausstellung, bei der Künstler aus München und Umgebung ihre Werke präsentieren, gefördert/beibehalten.

Der Kunstverein München war ursprünglich in Konkurrenz zur "Königlichen Akademie der Bildenden Künste" ins Leben gerufen worden und diente seinem Gründungsgedanken nach zunächst als Form und Forum der Selbstorganisation einer neu entstehenden bürgerlichen Öffentlichkeit, die im frühen 19. Jahrhundert nicht nur politisches, sondern auch kulturelles Neuland erschloss. Kunstvereine waren somit nicht nur Orte der Präsentation von zeitgenössischer Kunst, sondern auch Orte des gesellschaftlichen Austauschs, an denen durch die aktive Auseinandersetzung mit der Kunst ein kritisches Bewusstsein von "Zeitgenossenschaft" entstehen konnte. Es ist gerade dieser zentrale Gedanke eines vitalen gesellschaftlichen Austauschs auf ungesichertem kulturellen Terrain, der die Arbeit des Kunstvereins auch heute noch – wenn auch unter veränderten politischen und gesellschaftlichen Voraussetzungen – als unverzichtbare Kraft im Netzwerk kultureller Institutionen prägt.
Der Kunstverein München finanziert sich durch Beiträge seiner knapp 1.000 Mitglieder sowie durch städtische und institutionelle Unterstützung.

Kunstverein München
Karel Martens
04.02.2017 - 02.04.2017

Karel Martens ist ein Tausendsassa und hat überall seine Finger im Spiel. Er ist Künstler, Typograph, Grafikdesigner, er stellt Bücher her und ist in der Lehre tätig. Er war Mitbegründer einer Schule und hat eine Vielzahl von Menschen beeinflusst. Deshalb wird Motion entsprechend vielschichtig und rhizomatisch sein – sie besteht aus einer auf seiner Praxis fußenden Ausstellung seiner Arbeit, die sich sowohl über das Treppenhaus und drei Ausstellungsräume erstrecken wird als auch darüber hinaus getragen wird durch eine Reihe von diskursiven Veranstaltungen in München, Amsterdam, Paris, Vilnius und New York sowie einer dazu erscheinenden Publikation (in Zusammenarbeit mit Roma Publications, Amsterdam). Alles in allem wird Motion einen vielfältigen Blick auf ein ausgedehntes Schaffen eröffnen und einen Wegweiser durch sein Werk liefern. Und während Motion einen Bogen über 50 Jahre der interdisziplinären Aktivitäten des Künstlers spannt, wird die Ausstellung doch fest in der Gegenwart (und Zukunft) verankert sein. Natürlich wird die Ausstellung einige repräsentative Werke beinhalten – Mono-Prints von und auf gefundenen Materialien, Papierreliefs, Videos, modulare Wallpapers, kinetische Skulpturen, ein sehr frühes optisches Werk. All dies ist als kontextuelles Substrat anzusehen, das Martens‘ eingängige und systematische Herangehensweise an Farbe, Format, Typografie und Material bekräftigt. Auch sein immenser Einfluss als Lehrer wird einen zentralen Platz innerhalb der Ausstellung einnehmen, indem eine Reihe von Publikationen seiner ehemaligen Studentinnen und Studenten auf Tischen gezeigt wird, die er für die Werkplaats Typografie in Arnheim, NL (die Schule, die er 1998 mitbegründete) entworfen hat. All das wird sein Wirken und seinen Einfluss veranschaulichen und nachzeichnen. Das Hauptaugenmerk wird jedoch auf Martens‘ aktuellstem Werk liegen, das einige neue Auftragsarbeiten umfasst – gewebte Textilien, interaktive Video-Projektionen, eine riesige abstrakte Uhr. Diese Arbeiten werden speziell für die Ausstellung angefertigt, während bereits bestehende Werke eigens dafür rekonfiguriert werden. Die Ausstellung wird alle Sinne ansprechen – ganze Räume werden mit Farbinversionen überzogen, durch eine Echtzeit-Spiegelinstallation vervielfältigt und mit unterschiedlichsten Techniken, systematischen Serien, konzeptuellen Verfahren und einem multifunktionalem Bereich angefüllt sein. Mit anderen Worten, Motion ist nicht dazu gedacht, Martens‘ Arbeitsweise auszustellen, sondern vielmehr als Verkörperung seiner Methode.

Kunstverein München
Reclaimed Empire (Deep Edit) - Adam Putnam. Im Kino
04.02.2017 - 02.04.2017

Die Ausstellung im Kino "Reclaimed Empire (Deep Edit)" von Adam Putnam ist ein Rätsel, dem es sich zu widmen lohnt. Das Kino des Kunstverein München wird vollständig eintauchen in die Atmosphäre dieses dichten Kompendiums aus mehr als 80 Videofragmenten – trianguliert von einer Leinwand und zwei Lautsprechern. Putnam sequenzierte die Videos so, dass sie sich mit der Zeit inkorporieren; zwei Monate haben wir dafür anberaumt und hoffen, dass dies dem Film genügt.

Kunstverein München
Theatre of Measurement - Schaufenster im Hofgarten
04.02.2017 - 20.12.2017

Die Künstler Liudvikas Buklys, Antanas Gerlikas, Annaik Lou Pitteloud und Jonas von Ostrowski zeigen ihre Werke in einer einjährigen sich kontinuierlich verändernden Gruppenausstellung. Letzterer agiert ebenso als Ausstellungsszenograf. Die Kunstwerke werden in bestimmten Abständen das ganze Jahr über im Schaufenster präsentiert, aber auch im Kino des Kunstvereins, im Foyer oder an anderen Standorten in München.

Kunstverein München
Elena Narbutaite - Alex
04.02.2017 - 31.12.2017

"If you visit the Kunstverein, you likely will encounter two Alexes....but one is brighter than the other." - Alexander Wagner Über das Jahr 2017 hinweg wird die Leuchte Alex im Kunstverein München verweilen und von Zeit zu Zeit ihren Platz wechseln. Hier entwickelt Cecile Tonizzo einen von Alix geschriebenen Tanz und trägt dabei ein Kleid von An. Alex wurde inspiriert von Alix Eynaudis und An Breugelmans Arbeit und begleitete Meeting points 8: Both Sides of the Curtain in Brüssel, im Dezember 2016.

28.03.17 19:00
Kunstverein München

Kuratorenführung durch die Ausstellung Motion


Führung durch die Ausstellung Motion von Karel Martens mit dem Kurator des Kunstverein München, Post Brothers, am Dienstag, den 28. März 2017, 19 Uhr.



Veranstaltungstyp: Kuratorenführung

In englischer Sprache. Eintritt ist frei.

Sprache: englisch

28.03.17 19:00
Kunstverein München

Kuratorenführung durch die Ausstellung Motion


Führung durch die Ausstellung Motion von Karel Martens mit dem Kurator des Kunstverein München, Post Brothers, am Dienstag, den 28. März 2017, 19 Uhr.



Veranstaltungstyp: Kuratorenführung

In englischer Sprache. Eintritt ist frei.

Sprache: englisch

31.03.17 19:00
Kunstverein München

QUALITY TIME


Eine Reihe von Veranstaltungen und Interventionen von Studierenden der Klasse Olaf Nicolai der Akademie der Bildenden Künste München, entwickelt in Anlehnung an Adam Putnams Film 'Reclaimed Empire (Deep Edit)' und Karel Martens' Ausstellung 'Motion'.

Im Verlauf der Ausstellung entsteht eine Publikation, in der alle Projekte der Studierenden versammelt werden. Diese wird zum letzten Event am Freitag, den 31. März 2017 um 19 Uhr, als Magazin erhältlich sein.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Die Veranstaltung wird zum Teil in deutscher und englischer Sprache sein.

Eintritt ist frei.

Sprache: deutsch

02.04.17 16:00
Kunstverein München

Dialogführung durch die Ausstellung Motion


Eine Dialogführung durch die aktuelle Ausstellung 'Motion' von Karel Martens mit Sarah Donderer, der Assistenzkuratorin des Kunstverein München, und Nina Mößle vom Klingspor Museum für moderne Buch- und Schriftkunst, Offenbach zur Schnittstelle Grafikdesign/Freie Kunst/Buchkunst in den Arbeiten von Karel Martens, am Sonntag, den 2. April 2017, 16 Uhr.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

02.04.17 16:00
Kunstverein München

Dialogführung durch die Ausstellung Motion


Eine Dialogführung durch die aktuelle Ausstellung 'Motion' von Karel Martens mit Sarah Donderer, der Assistenzkuratorin des Kunstverein München, und Nina Mößle vom Klingspor Museum für moderne Buch- und Schriftkunst, Offenbach zur Schnittstelle Grafikdesign/Freie Kunst/Buchkunst in den Arbeiten von Karel Martens, am Sonntag, den 2. April 2017, 16 Uhr.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

Veranstaltungskalender

< - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31