Home  Museen A-Z  Pinakothek der Moderne

Pinakothek der Moderne

Außenansicht der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

Außenansicht der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

Blick in die Rotunde der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

Die Sammlung Moderne Kunst im Obergeschoss (Blinky Palermo © VG Bild-Kunst, Bonn 2011)

Die Treppe ins Obergeschoss mit einem Werk von Jeff Wall

Das Architekturmuseum zeigt wechselnde Ausstellungen in eigenen Räumen im Erdgeschoss.

Ausstellungsräume des Architekturmuseums.

Das Untergeschoss ist der Bereich der Neuen Sammlung, die hier Design präsentiert.

Blick in die Ausstellungsräume der Neuen Sammlung.

Der Vitrinenkorridor führt zu den Räumen der Staatlichen Graphischen Sammlung München.

Der Vitrinenkorridor führt zu den Räumen der Staatlichen Graphischen Sammlung München.

Die Staatliche Graphische Sammlung zeigt wechselnde Ausstellungen in eigenen Räumen.

  • Kunstareal
  • Kunst

Kontakt

Barer Straße 40
80333 München

089/23805-360
https://www.pinakothek.de/besuch/pinakothek-der-moderne
info@pinakothek.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-18.00, Do. 10.00-20.00
voll zugänglich

Die Pinakothek der Moderne ist eines der weltweit größten Museen für die bildenden Künste des 20. und 21. Jahrhunderts. Vier eigenständige Institutionen arbeiten unter einem Dach zusammen: Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich, das Architekturmuseum der TU München und die Staatliche Graphische Sammlung. Die interdisziplinäre Ausrichtung der Pinakothek der Moderne erhält die Identität der einzelnen Sammlungen und präsentiert sie zugleich als miteinander verbundene Teile eines größeren kulturellen Kontextes. Im Erdgeschoss befinden sich die Ausstellungsräume des Architekturmuseums und der Graphischen Sammlung. Beide Institutionen zeigen wechselnde Ausstellungen aus ihren Beständen. Den ersten Stock nimmt die Sammlung Moderne Kunst ein mit Hauptwerken der Klassischen Moderne von Ernst Ludwig Kirchner, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Max Beckmann und Pablo Picasso sowie der Kunst nach 1960 mit Werkkomplexen u.a. von Andy Warhol, Joseph Beuys, Donald Judd, und Gerhard Richter.
Im Untergeschoss präsentiert Die Neue Sammlung Designobjekte aus den Sammlungsgebieten angewandte Kunst, Produkt- und Industriedesign. In der Danner-Rotunde im zweiten Untergeschoss wird zeitgenössischer Schmuck präsentiert.

In ihrer Dimension ist die Pinakothek der Moderne mit dem Centre Pompidou in Paris oder der Tate Modern in London vergleichbar. Das im September 2002 eröffnete Gebäude von Stephan Braunfels zeichnet sich durch eine offene und großzügige Architektur aus, die Zusammenhänge schafft und den Besuchern immer wieder neue und überraschende Einblicke ermöglicht. Neben den Ausstellungsräumen der vier Institutionen bietet die Pinakothek der Moderne weitere Räume, die von allen Sammlungen genutzt werden können, etwa die Räume "Temporär 1 + 2" im Erdgeschoss, die für Wechselausstellungen genutzt werden, oder der Saal 21, in dem wechselnde Positionen junger Kunst gezeigt werden.
Die Pinakothek der Moderne versteht sich als aktives Dialogforum. Sie ist ein Ort kontemplativer Ruhe und Konzentration sowie ein lebendiges Experimentierfeld, das aktiv in die künstlerische Diskussion der Gegenwart eingreift und neue Strategien erprobt. Das Zusammenspiel der Künste wird durch ein vielfältiges interdisziplinäres Veranstaltungs- und Vermittlungsangebot bereichert.

21.09.17 15:00
Pinakothek der Moderne

KunstZeit – Führung für Menschen mit Demenz


Führung für Menschen mit Demenz im Rahmen des Weltalzheimer-Tages. In entspannter Atmosphäre bietet die KunstZeit ein gemeinsames Kunsterlebnis für Menschen mit Demenz und ihren Begleiterinnen und Begleitern. Vor ausgewählten Kunstwerken ist ausreichend Zeit, eigene Gedanken, Gefühle und Erinnerungen einzubringen. Musikalische oder künstlerisch-praktische Akzente ergänzen das intuitive Entdecken. Die Pinakothek der Moderne bietet für die KunstZeit-Führung hervorragende Bedingungen. Von Werken des Expressionismus bis hin zu zeitgenössischer Kunst und Fotografie: Die Erzählungen, die sich hinter den jeweiligen Bildern verbergen, werden gemeinsam erschlossen. Was wird als schön empfunden? Welche Stimmungen oder Gefühle verbinden sich mit den Werken?

 



Veranstaltungstyp: Themenführung

Die Führungen dauern inklusive eines kleinen Umtrunks ca. 90 Minuten und sind kostenfrei. Es fällt lediglich der Eintritt in das Museum an.

Sprache: deutsch

E-Mail
21.09.17 18:30
Pinakothek der Moderne

conneXions. Gesprächsreihe der Sammlung Moderne Kunst


 



Veranstaltungstyp: Diskussion

Im Ernst von Siemens-Auditorium

Sprache: deutsch

23.09.17 10:30
Pinakothek der Moderne

Druckfrisch! Künstlerwerkstatt zur Ausstellung Lucas van Leyden


Gemeinsam gehen wir in der Ausstellung auf Entdeckungstour und lüften die Geheimnisse des niederländischen Meisters der Druckgraphik Lucas van Leyden. Bereits als Junge griff Lucas zum Stichel, gestaltete seine ersten Graphiken und brachte die Erwachsenen damit zum Staunen. In der Werkstatt experimentieren wir dann mit unterschiedlichen Drucktechniken und nehmen druckfrisch unsere eigenen Graphiken mit nach Hause. Gerne können Sie eine kleine Brotzeit mitbringen. Wir machen zusammen eine kleine Pause.



Veranstaltungstyp: Workshop

 

Sprache: deutsch

24.09.17 10:30
Pinakothek der Moderne

Führung in deutscher Gebärdensprache. Abstrakte Kunst - Amerika im 20. Jahrhundert


Moderne und abstrakter Kunst im Amerika des 20. Jahrhunderts. Welche Einflüsse bewegten die Künstler, sich von allen Traditionen los zu sagen und welchen Stellenwert nimmt die "klassische" abstrakte Kunst heutzutage ein?



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

24.09.17 11:30
Pinakothek der Moderne

Pi.loten - Jugendliche geben Auskunst zu ausgewählten Werken


Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

24.09.17 12:00
Pinakothek der Moderne

Druckfrisch! Künstlerwerkstatt zur Ausstellung Lucas van Leyden


Gemeinsam gehen wir in der Ausstellung auf Entdeckungstour und lüften die Geheimnisse des niederländischen Meisters der Druckgraphik Lucas van Leyden. Bereits als Junge griff Lucas zum Stichel, gestaltete seine ersten Graphiken und brachte die Erwachsenen damit zum Staunen. In der Werkstatt experimentieren wir dann mit unterschiedlichen Drucktechniken und nehmen druckfrisch unsere eigenen Graphiken mit nach Hause. Gerne können Sie eine kleine Brotzeit mitbringen. Wir machen zusammen eine kleine Pause.



Veranstaltungstyp: Workshop

 

Sprache: deutsch

24.09.17 13:00
Pinakothek der Moderne

Kinder können Kunst…


Gehören Kinder ins Museum? Na klar. Denn hier gibt es richtige Kunstwerke zu erleben. Für Alle, mit Spaß, Fantasie und Neugierde. Nur hier im Museum ist der direkte Kontakt zum Original möglich, weshalb wir Räume in den Museen nutzen, um mit gestalterischen Programmen Kinder einzuladen, die Museumswelt zu entdecken. Während die Kinder mit unserem Team der Kinderkunstvermittlung – angeregt von den Schätzen des Museums – selbst kreativ tätig werden, können Sie unsere Sammlungen besuchen.



Veranstaltungstyp: Workshop

Das Programm ist für Kinder von 5 bis 12 Jahren und offen konzipiert, d.h. der Einstieg und die Aufenthaltsdauer ist frei wählbar.

Sprache: deutsch

28.09.17 17:30
Pinakothek der Moderne

Glaubensbekenntnisse - Bilddialoge zum Lutherjahr: Anselm Kiefer, die zwölf Stämme


Anders als andere Reformatoren, die Bilder aus der Religion verbannen wollten, und anders als seine eigenen radikalen Anhänger im Bildersturm setzte Luther auf die Sprache der Bilder. Jutta Höcht-Stöhr von der Evangelischen Stadtakademie, Rainer Hepler von der Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising sowie Jochen Meister von den Pinakotheken laden Sie zu Dialogen über Glaubensbekenntnisse in der Kunst ein. Welche Standpunkte zeigen die Künstler? Und wie lesen wir die Werke mit konfessionell unterschiedlich geprägten Augen? Weniger die historische Verortung als vielmehr die aktuellen Sichtweisen stehen im Vordergrund. Welche Rolle können Kunstwerke im Nachdenken über Glauben spielen?

 

Kaum ein anderer Künstler der Gegenwart ist mit "dunklen" Themen so erfolgreich wie der 1945 geborene Anselm Kiefer. Die bildnerische Auseinandersetzung mit dem NS, deutschen Mythen und der Lyrik Paul Celans werden zum Anlass genommen, mögliche Aussagen zu diskutieren. In der Vitrine "Die 12 Stämme" wirken zwölf kopfüber befestigte, monumentale Sonnenblumenskulpturen wie in einem hortus conclusus. Die mehrheitlich von Blei überzogenen und jeweils auf kleinen Etiketten mit den Namen der zwölf Stämme Israels gekennzeichneten Pflanzen scheinen vom Ende der Zeit zu künden, und doch sind aus den Blüten kräftige Samen auf den Vitrinenboden gefallen. Die Erneuerungskraft der Natur wie auch der jahrtausendealten Idee einer ursprünglich brüderlichen Verwandtschaft aller Menschen, die nunmehr durch Sprachen und Kulturen getrennt sind, wird hier zu einem hoffnungsvollen Bild.

 



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

28.09.17 18:30
Pinakothek der Moderne

Festvortrag zum 80. Geburtstag von Jürgen Wilde


Über vier Jahrzehnte haben Ann und Jürgen Wilde mit größter Leidenschaft, Engagement und Fachkenntnis eine Sammlung moderner und zeitgenössischer Fotografie, die Künstlerarchive Karl Blossfeldt und Albert Renger-Patzsch, eine umfangreiche Fachbibliothek und zahlreiche Dokumente zur Fotografiegeschichte zusammengetragen. Seit 2010 sind diese außerordentlichen Bestände als Stiftung Ann und Jürgen Wilde den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen angegliedert und ergänzen die Abteilung Fotografie und Neue Medien an der Pinakothek der Moderne auf herausragende Weise.

 

Aus Anlass des 80. Geburtstages des Stifters Jürgen Wilde hält der Literaturwissenschaftler und Fotografiespezialist Bernd Stiegler, Universität Konstanz, einen Festvortrag.



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

05.10.17 18:30
Pinakothek der Moderne

conneXions. Gesprächsreihe der Sammlung Moderne Kunst


 



Veranstaltungstyp: Diskussion

Im Ernst von Siemens-Auditorium

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< September - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30