Home  Museen A-Z  Pinakothek der Moderne

Pinakothek der Moderne

Außenansicht der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

Außenansicht der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

Blick in die Rotunde der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

Die Sammlung Moderne Kunst im Obergeschoss (Blinky Palermo © VG Bild-Kunst, Bonn 2011)

Die Treppe ins Obergeschoss mit einem Werk von Jeff Wall

Das Architekturmuseum zeigt wechselnde Ausstellungen in eigenen Räumen im Erdgeschoss.

Ausstellungsräume des Architekturmuseums.

Das Untergeschoss ist der Bereich der Neuen Sammlung, die hier Design präsentiert.

Blick in die Ausstellungsräume der Neuen Sammlung.

Der Vitrinenkorridor führt zu den Räumen der Staatlichen Graphischen Sammlung München.

Der Vitrinenkorridor führt zu den Räumen der Staatlichen Graphischen Sammlung München.

Die Staatliche Graphische Sammlung zeigt wechselnde Ausstellungen in eigenen Räumen.

  • Kunstareal
  • Kunst

Kontakt

Barer Straße 40
80333 München

089/23805-360
https://www.pinakothek.de/besuch/pinakothek-der-moderne
info@pinakothek.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-18.00, Do. 10.00-20.00
voll zugänglich

Die Pinakothek der Moderne ist eines der weltweit größten Museen für die bildenden Künste des 20. und 21. Jahrhunderts. Vier eigenständige Institutionen arbeiten unter einem Dach zusammen: Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich, das Architekturmuseum der TU München und die Staatliche Graphische Sammlung. Die interdisziplinäre Ausrichtung der Pinakothek der Moderne erhält die Identität der einzelnen Sammlungen und präsentiert sie zugleich als miteinander verbundene Teile eines größeren kulturellen Kontextes. Im Erdgeschoss befinden sich die Ausstellungsräume des Architekturmuseums und der Graphischen Sammlung. Beide Institutionen zeigen wechselnde Ausstellungen aus ihren Beständen. Den ersten Stock nimmt die Sammlung Moderne Kunst ein mit Hauptwerken der Klassischen Moderne von Ernst Ludwig Kirchner, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Max Beckmann und Pablo Picasso sowie der Kunst nach 1960 mit Werkkomplexen u.a. von Andy Warhol, Joseph Beuys, Donald Judd, und Gerhard Richter.
Im Untergeschoss präsentiert Die Neue Sammlung Designobjekte aus den Sammlungsgebieten angewandte Kunst, Produkt- und Industriedesign. In der Danner-Rotunde im zweiten Untergeschoss wird zeitgenössischer Schmuck präsentiert.

In ihrer Dimension ist die Pinakothek der Moderne mit dem Centre Pompidou in Paris oder der Tate Modern in London vergleichbar. Das im September 2002 eröffnete Gebäude von Stephan Braunfels zeichnet sich durch eine offene und großzügige Architektur aus, die Zusammenhänge schafft und den Besuchern immer wieder neue und überraschende Einblicke ermöglicht. Neben den Ausstellungsräumen der vier Institutionen bietet die Pinakothek der Moderne weitere Räume, die von allen Sammlungen genutzt werden können, etwa die Räume "Temporär 1 + 2" im Erdgeschoss, die für Wechselausstellungen genutzt werden, oder der Saal 21, in dem wechselnde Positionen junger Kunst gezeigt werden.
Die Pinakothek der Moderne versteht sich als aktives Dialogforum. Sie ist ein Ort kontemplativer Ruhe und Konzentration sowie ein lebendiges Experimentierfeld, das aktiv in die künstlerische Diskussion der Gegenwart eingreift und neue Strategien erprobt. Das Zusammenspiel der Künste wird durch ein vielfältiges interdisziplinäres Veranstaltungs- und Vermittlungsangebot bereichert.

28.07.16 18:00
Pinakothek der Moderne

Kunstlinge


Die Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne und die Joblinge gAG München haben sich mit dem Rotary Club München Englischer-Garten für das Projekt "Kunstlinge" zusammengeschlossen. Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Die Joblinge gAG München stellt sich hier wie jedes Jahr die Aufgabe, vier bis fünf Gruppen mit je 15-20 Jugendlichen für den beruflichen Wiedereinstieg zu fördern. Die Vermittlungsquote liegt bei über 70%. Dazu durchlaufen die Jugendlichen, die sogenannten "Joblinge", innerhalb von acht Wochen verschiedene Ausbildungsmodule. Die Stärkung des Selbstvertrauens jedes Einzelnen, das Coaching zur Vermittlung der Präsentationsfähigkeiten und das Bewältigen ungewohnter Situationen spielen in diesem Programm eine große Rolle. Dabei gehen die Organisatoren ungewöhnliche Wege, in dem sie die Jugendlichen für einen einwöchigen Workshop zu "Kunstlingen" in der Pinakothek der Moderne machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen in der Sammlung Moderne Kunst der Pinakothek der Moderne mit Kunstwerken in Berührung. Die Verarbeitung eigener, persönlicher Sichtweisen wird ins Zentrum des Kunsterlebnisses gerückt. Dies geschieht in Kleingruppen mit dem Ziel, am Ende eine gemeinsame Präsentation des Erarbeiteten abzugeben. So fördert das Projekt die zielorientierte Kommunikation. Mit im "Kunstlinge-Team" ist ein Soundkünstler. Dadurch wird ein Medium einbezogen, das alltäglich, beliebt und vertraut ist. Dazu kommen schöpferische Aufgaben wie das Erstellen von Collagen oder das Kreieren eigener T-Shirts. Die Präsentation vor einem Publikum im Rahmen der Abschlussveranstaltung der JOBLINGE-Kurse werden durch professionelles Coaching im persönlichen Auftreten und der Dramaturgie begleitet.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Findet im Ernst von Siemens-Auditorium statt.

Sprache: deutsch

31.07.16 12:00
Pinakothek der Moderne

Kinder können Kunst…


Gehören Kinder ins Museum? Na klar. Denn hier gibt es richtige Kunstwerke zu erleben. Für Alle, mit Spaß, Fantasie und Neugierde. Nur hier im Museum ist der direkte Kontakt zum Original möglich, weshalb wir Räume in den Museen nutzen, um mit gestalterischen Programmen Kinder einzuladen, die Museumswelt zu entdecken. Während die Kinder mit unserem Team der Kinderkunstvermittlung – angeregt von den Schätzen des Museums – selbst kreativ tätig werden, können Sie unsere Sammlungen besuchen.



Veranstaltungstyp: Workshop

Das Programm ist für Kinder von 5 bis 12 Jahren und offen konzipiert, d.h. der Einstieg und die Aufenthaltsdauer ist frei wählbar.

Sprache: deutsch

09.08.16 09:30
Pinakothek der Moderne

Temporär 2 Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
09.08.16 10:00
Pinakothek der Moderne

Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
10.08.16 09:30
Pinakothek der Moderne

Temporär 2 Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
10.08.16 10:00
Pinakothek der Moderne

Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
11.08.16 09:30
Pinakothek der Moderne

Temporär 2 Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
11.08.16 10:00
Pinakothek der Moderne

Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
12.08.16 09:30
Pinakothek der Moderne

Temporär 2 Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
12.08.16 10:00
Pinakothek der Moderne

Beuys brummt! (4-tägig)


Schon als Junge liebte Joseph Beuys Naturwissenschaften und wollte die Welt verstehen. Als erwachsener Künstler forschte und experimentierte er weiter und verwendete besondere Materialien wie Honig, Fett oder Filz, um daraus Kunstwerke zu machen. In der Pinakothek der Moderne gehen wir auf Erkundungstour und erfahren, was hinter Beuys’ Multiples steckt. Das sind ganz besondere Kunstwerke, die der Künstler in mehreren gleichen Exemplaren herstellte, damit möglichst viele Menschen an seinen Ideen teilhaben können. Im Atelier in der Alten Pinakothek ist dann Platz für unsere eigenen Einfälle und Experimente mit den unterschiedlichsten Materialien.

Jeden Tag wird etwas anderes geboten: Wir zeichnen, fotografieren, experimentieren und gestalten unsere eigenen Multiples. Wir lüften in physikalischen Versuchen die Geheimnisse hinter Beuys’ Kunst. Unter freiem Himmel führen wir Aktionen durch und erfahren bei einem Ausflug zum Imker alles über Bienen und Honig.



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen jeweils eine Brotzeit mit!

Freitag, 12. August | 14.00-14.30, Abschlusspräsentation für Familie und Freunde.

Sprache: deutsch

E-Mail
Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< Juli - 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31