Home  Museums A-Z  Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Staatliches Museum ägyptischer Kunst. Egyptian Museum

Outer view of the new museums building in the Kunstareal

Block Statue of Bekenkhons, High Priest of Amun; limestone, New Kingdom, ca. 1320 BC

Statue of the Falcon-Headed God Horus; granite, New Kingdom, ca. 1380 BC

Cult Statue of a Crocodile God; bronze, gold, Middle Kingdom, ca. 1800 BC

Model of a Cattle Herd with Cowherds; wood, Middle Kingdom, 2000-1800 BC

Sitting Figure of the High Magician Sesheshen; diorite, Middle Kingdom, ca. 1850 BC

Double Statue of King Niuserre; limestone, Old Kingdom, ca. 2390 BC

The Court Lady Khnumit: Relief from a False-Door Stela; limestone, Old Kindom, ca. 2200 BC

Ushebtis: Servant Figures for the Deceased; fayence, Late Period, 700-500 BC

  • Kunstareal
  • Art

Contact

Gabelsbergerstraße 35
80333 München

089/28927630
http://www.smaek.de
info@smaek.de

Gallery Hours

Di. 10.00-20.00, Mi.-So. 10.00-18.00
barrier-free

The National Museum of Egyptian Art presents itself as the only museum specializing in ancient Egyptian art. This is reflected in the collection history as well as in the manner of displaying the objects – every time period is represented by masterpieces of international renown. A tour of the collection introduces the visitor to the principles of ancient Egyptian art, the continuity of its artistic language, and the innovations of each era. Special emphasis is placed on the importance of circular sculptures and the interaction of portraits with ideal images. The time frame ranges from pre-history - about 4000 BC into the early Christian era. In addition there are the specialized features of the Nubian cultures in southern Egypt and the Egyptian statues from imperial Rome. A rich schedule of programs sheds light on the museum holdings and ancient Egyptian art. Numerous offerings are geared especially to children and families. In summer, 2013 the new building in the Kunstareal across from the Old Pinakothek will open.

The National Museum of Egyptian Art is the youngest of Bavaria's national museums. Even though groupings of the artifacts became accessible to visitors in halls of the Residence Museum in 1970, the collection has its roots in the "Art Chamber" of Duke Albrecht V, which housed the first Aegyptica in the 16th century. In the early 19th century King Ludwig I purchased important pieces in larger format which he placed in an "Egyptian Hall" of his Glyptothek preceding the ancient Greek and Roman statues. This collection also owes its thanks to the Royal Bavarian Academy of Sciences for its purchase of magnificent Egyptian monuments. An important figure in the development of the museum is the patron of arts and archaeologist Baron Friedrich Wilhelm von Bissing (1873-1956). He financed his own excavations in Egypt and also provided monies to support other endeavors. Items from these excavations expanded the Munich holdings. Present support for the acquisition of historic Egyptian art comes from the so-called "Sammelansatz" Funding from the Free State of Bavaria for its museums and collections. Additional finances stem from philanthropic foundations and the "Friends of the Museum".

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
Wunderwelt Mathematik
02.07.2016 - 06.11.2016

Mathematik erklärt die Welt, Mathematik ist schön, ist sinnlich - und läßt sich inspirieren, von Wolken, Bewegungen, der Natur. Dieses ganzheitliche Verständnis von Mathematik zu vermitteln, auch Spaß an ihr zu wecken, ist der Ansatz dieser Ausstellung, die von einem engagierten Mathematiklehrer auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung entwickelt wurde.

04.10.16 18:30
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

The Pomegranate Tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle


Zeitgenössische Musik trifft auf altägyptische Kunst!

"The Pomegranate Tree" weckt die Illusion, als seien es die Säle und Hallen selbst, die anfangen zu klingen und mit den Jahrtausende alten Kunstwerken in Kontakt zu treten. Aus allen Richtungen, von weit her und von ganz nah, dringen die Klänge ans Ohr. Mit den Klangwogen mischen sich faszinierende Klangereignisse, mal seltsam vertraut, mal irritierend fremd. Trostreich versöhnlich kommen menschliche Stimmen hinzu, deklamieren, raunen, flüstern Fragmente aus altägyptischer Poesie und Literatur. Eine mitreißende Klangwanderung durch 13 Säle auf 64 Kanälen in 63 Minuten.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Treffpunkt: Foyer.

Sprache: deutsch

E-Mail
13.10.16 18:15
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Von Al-Chawârismi zum Algorithmus


Aus einer Oase unweit des Aralsees stammte Abu Dscha'afar Muhammad ibn Musa Al-Chawârismi, der den größten Teil seines Lebens (ca. 780-850) als Mathematiker an der legendären Akademie der Abbassidenkalifen, dem "Haus der Weisheit" in Bagdad, lehrte und forschte. Die Begriffe Algebra und Algorithmus sind auf ihn zurückzuführen und sind, ebenso wie seine Einführung der Null ins arabische Zahlensystem, exemplarisch geeignet daran zu erinnern, wie fundamental unsere europäisch-westliche Zivilisation auch auf islamischer Kultur- und Wissensvermittlung fußt.



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

15.10.16 19:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Die lange Nacht der Münchner Museen


Uschebtis (altägyptisch „Antworter“) stehen den Besuchern in allen Räumen für Fragen zu den Ausstellungsstücken zur Verfügung.

Die Uschebtis der Ägypter waren kleine, mumiengestaltige Figuren, die für die Verstorbenen Arbeiten im Jenseits erledigten. Die Bezeichnung stammt vom Wort „wescheb“ = antworten. Die Uschebtis waren also „Antworter“, die auf Anfrage tätig werden sollten. Die Museums-Uschebtis – kenntlich am roten Schal – sind gleichfalls „Antworter“, die Sie zu Kurzführungen einladen und gern Ihre Fragen zu den Ausstellungsstücken oder zum Museum beantworten.

 



Veranstaltungstyp: Aktionstag

 

Sprache: deutsch

16.10.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Highlights der Sammlung


Erhalten Sie bei uns einen Überblick über die wichtigsten Kunstwerke des Hauses und die beeindruckende Architektur.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

22.10.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Ludwig-Festival: Social Media Walk


Social-Media-Walk. Am Vortag, Samstag, 22. Oktober 2016, findet um 11 Uhr ein "Tweetwalk" auf den Spuren Ludwigs statt, zu dem Twitterer, Blogger und andere Social-Media-Freunde eingeladen sind (Anmeldungen an @smaek_muc; #ludwigfestival).

 

Teilnehmende Institutionen:

Abtei St. Bonifaz

Alte Pinakothek

Histonauten

Kunst-Tour

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Neue Pinakothek

Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

 

Kunst x Kultur x Wissen = Erlebnis³ = Kunstareal München

 

 



Veranstaltungstyp: Sonstiges

 

Sprache: deutsch

23.10.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Ludwig-Festival


Mit Veranstaltungen an verschiedenen Häusern – Besucher stellen sich ihr Programm selbst zusammen.

Beteiligte Häuser veranstalten je einen Programmpunkt am Vormittag und am Nachmittag, Themenschwerpunkte sind den einzelnen Häusern überlassen, zentrale Figur ist Ludwig I, Anlass das 200jährige Erwerbungsjubiläum der Aegyptiaca

 

Führung mit Dr. Sylvia Schoske um 11 Uhr zu Ludwig I. – 200 Jahre Altägypten in München

 

Kunst x Kultur x Wissen = Erlebnis³ = Kunstareal München

 



Veranstaltungstyp: Aktionstag

 

Sprache: deutsch

23.10.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Ludwig-Festival: Ludwig I. – 200 Jahre Altägypten in München


Kunst x Kultur x Wissen = Erlebnis³ = Kunstareal München



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

23.10.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Ludwig-Festival: Auf der Jagd nach Ludwig


Familien-Rallye durch das Kunstareal.

 

Kunst x Kultur x Wissen = Erlebnis³ = Kunstareal München



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Startpunkt am Ägyptischen Museum (Ausgabe von Suchspiel-Bögen).

Sprache: deutsch

01.11.16 18:30
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

The Pomegranate Tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle


Zeitgenössische Musik trifft auf altägyptische Kunst!

"The Pomegranate Tree" weckt die Illusion, als seien es die Säle und Hallen selbst, die anfangen zu klingen und mit den Jahrtausende alten Kunstwerken in Kontakt zu treten. Aus allen Richtungen, von weit her und von ganz nah, dringen die Klänge ans Ohr. Mit den Klangwogen mischen sich faszinierende Klangereignisse, mal seltsam vertraut, mal irritierend fremd. Trostreich versöhnlich kommen menschliche Stimmen hinzu, deklamieren, raunen, flüstern Fragmente aus altägyptischer Poesie und Literatur. Eine mitreißende Klangwanderung durch 13 Säle auf 64 Kanälen in 63 Minuten.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Treffpunkt: Foyer.

Sprache: deutsch

E-Mail
20.11.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Highlights der Sammlung


Erhalten Sie bei uns einen Überblick über die wichtigsten Kunstwerke des Hauses und die beeindruckende Architektur.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

Calendar of events

< September - 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30