Home  Museums A-Z  Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Staatliches Museum ägyptischer Kunst. Egyptian Museum

Outer view of the new museums building in the Kunstareal

Block Statue of Bekenkhons, High Priest of Amun; limestone, New Kingdom, ca. 1320 BC

Statue of the Falcon-Headed God Horus; granite, New Kingdom, ca. 1380 BC

Cult Statue of a Crocodile God; bronze, gold, Middle Kingdom, ca. 1800 BC

Model of a Cattle Herd with Cowherds; wood, Middle Kingdom, 2000-1800 BC

Sitting Figure of the High Magician Sesheshen; diorite, Middle Kingdom, ca. 1850 BC

Double Statue of King Niuserre; limestone, Old Kingdom, ca. 2390 BC

The Court Lady Khnumit: Relief from a False-Door Stela; limestone, Old Kindom, ca. 2200 BC

Ushebtis: Servant Figures for the Deceased; fayence, Late Period, 700-500 BC

  • Kunstareal
  • Art

Contact

Gabelsbergerstraße 35
80333 München

089/28927630
http://www.smaek.de
info@smaek.de

Gallery Hours

Di. 10.00-20.00, Mi.-So. 10.00-18.00
barrier-free

The National Museum of Egyptian Art presents itself as the only museum specializing in ancient Egyptian art. This is reflected in the collection history as well as in the manner of displaying the objects – every time period is represented by masterpieces of international renown. A tour of the collection introduces the visitor to the principles of ancient Egyptian art, the continuity of its artistic language, and the innovations of each era. Special emphasis is placed on the importance of circular sculptures and the interaction of portraits with ideal images. The time frame ranges from pre-history - about 4000 BC into the early Christian era. In addition there are the specialized features of the Nubian cultures in southern Egypt and the Egyptian statues from imperial Rome. A rich schedule of programs sheds light on the museum holdings and ancient Egyptian art. Numerous offerings are geared especially to children and families. In summer, 2013 the new building in the Kunstareal across from the Old Pinakothek will open.

The National Museum of Egyptian Art is the youngest of Bavaria's national museums. Even though groupings of the artifacts became accessible to visitors in halls of the Residence Museum in 1970, the collection has its roots in the "Art Chamber" of Duke Albrecht V, which housed the first Aegyptica in the 16th century. In the early 19th century King Ludwig I purchased important pieces in larger format which he placed in an "Egyptian Hall" of his Glyptothek preceding the ancient Greek and Roman statues. This collection also owes its thanks to the Royal Bavarian Academy of Sciences for its purchase of magnificent Egyptian monuments. An important figure in the development of the museum is the patron of arts and archaeologist Baron Friedrich Wilhelm von Bissing (1873-1956). He financed his own excavations in Egypt and also provided monies to support other endeavors. Items from these excavations expanded the Munich holdings. Present support for the acquisition of historic Egyptian art comes from the so-called "Sammelansatz" Funding from the Free State of Bavaria for its museums and collections. Additional finances stem from philanthropic foundations and the "Friends of the Museum".

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
Farbe und Raum
17.11.2016 - 11.12.2016

Sie gehört mittlerweile zum festen Programm des Museums: Für drei Wochen zieht wieder zeitgenössische Kunst in den Sonderausstellungsraum für die Jahresausstellung der Freien Münchner und Deutschen Künstlerschaft e.V.

03.12.16 14:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Ältägyptische Literatur: Altägyptische Weisheitslehren II


 



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

04.12.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Vom Provisorium zum Neubau. Die Sammlungsgeschichte nach dem 2. Weltkrieg


Es war das Verdienst von Hans Wolfgang Müller, erstmals alle Aegyptiaca aus den verschiedenen Museen und Sammlungen Münchens an einem Ort zusammenzuführen und in der Residenz eine erste Dauerausstellung zu präsentieren. Unter seinem Nachfolger Dietrich Wildung wurde das Museum zu einer weltweit ersten Adresse für die Kunst des alten Ägypten, der Sylvia Schoske mit einem Neubau endlich den angemessenen Rahmen schaffen konnte.



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

06.12.16 18:30
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

The Pomegranate Tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle


Zeitgenössische Musik trifft auf altägyptische Kunst!

"The Pomegranate Tree" weckt die Illusion, als seien es die Säle und Hallen selbst, die anfangen zu klingen und mit den Jahrtausende alten Kunstwerken in Kontakt zu treten. Aus allen Richtungen, von weit her und von ganz nah, dringen die Klänge ans Ohr. Mit den Klangwogen mischen sich faszinierende Klangereignisse, mal seltsam vertraut, mal irritierend fremd. Trostreich versöhnlich kommen menschliche Stimmen hinzu, deklamieren, raunen, flüstern Fragmente aus altägyptischer Poesie und Literatur. Eine mitreißende Klangwanderung durch 13 Säle auf 64 Kanälen in 63 Minuten.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Treffpunkt: Foyer.

Sprache: deutsch

E-Mail
08.12.16 18:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Sacred Rams, Royal Statues and a Pyramid


Archaeological excavations at Dangeil, a Nubian site roughly 350km north of Khartoum Sudan, have focused on a temple of the 1st century AD dedicated to the god Amun. Recently fragments of several royal statues, including the pharaoh Taharqo, were uncovered from within the temple.The discovery of these early 7th century AD statues, upstream of the 5th Nile cataract, will necessitate a substantial re-evaluation of the previously accepted history of the period. Altars, ram statues and colourful architectural fragments, along with the discovery of a contemporary pyramid field are helping to establish an image of the ancient sacred landscape.

 



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: englisch

11.12.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Eine altägyptische Weihnachtsgeschichte


Das Kind in der Krippe hat seine Vorläufer im alten Ägypten und auch sonst finden sich viele Gemeinsamkeiten zwischen altägyptischer und christlicher Religion. Ihr geht auf Spurensuche im Museum!



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

11.12.16 13:30
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Das Geheimnis der Hieroglyphen. Eine Veranstaltung der MVHS


 



Veranstaltungstyp: Workshop

Für Kinder ab fünf Jahren mit begleitenden Erwachsenen.

Anmeldung erforderlich bis 23.4.2015 (A214010).

Sprache: deutsch

E-Mail
13.12.16 18:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Ägyptische VIPs: Antinoos - Der Geliebte des Kaisers


Das inschriftlose Oberteil einer Kolossalstatue mit in Form eines gleichschenkligen Dreiecks spitz zulaufendem Rückenpfeiler zeigt einen Jüngling in ägyptischer Tracht mit plissiertem Schurz, gestreiftem Königskopftuch und mit der Uräusschlange an der Stirn, und weist die für Bildnisse des Antinous charakteristischen Merkmale auf: leicht geneigter Kopf, plastisch ausgearbeitete Augenbrauen und auffallend kräftig entwickelter Brustkorb, wobei das Gesicht durch die stark idealisierte Ergänzung der Nasen- und Mundpartie eher ein unspezifisches ägyptisierendes Königsbildnis als ein Bildnis des Antinous evoziert. Wie der Dresdener Antinoos-Kopf, so gehört auch das Münchener Statuenoberteil zu einer kleinen Gruppe von Bild-nissen, die den 130 n. Chr. im Nil ertrunkenen bithynischen Jüngling, den Reisebegleiter von Hadrian und seiner Gemahlin Sabina auf deren Ägyptenreise im selben Jahr, als Osiris dar-stellen sollen. Diesem ist er aufgrund des identischen tragischen Schicksals – beide ertranken im Nil – angeglichen worden, ein religionsgeschichtliches Phänomen, das als "Vergöttlichung durch Ertrinken" bezeichnet wird. Nicht nur in der Ikonographie, sondern auch im formalen Aufbau nach dem Typus der ‚Stand-Schreit'-Figur ist diese Statue noch ganz den ägyptischen Vorbildern verpflichtet, doch zeigt sich neben der kräftigen Modellierung der Brustpartie vor allem in der deutlich geschwungenen Mittelkontur des Oberkörpers der Einfluss klassischer Kontrapostfiguren.



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

15.12.16 14:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Studienkreis Ägyptische Kunst - Entdeckungsreise ins Alte Ägypten. Eine Veranstaltung der MVHS


In diesem neuen Studienkreis setzen Sie sich intensiv mit der altägyptischen Kultur auseinander, lernen die Grundprinzipien der altägyptischen Kunst kennen, erforschen das Geheimnis der Hieroglyphen, begeben uns ins Jenseits und begegnen der vielfältigen altägyptischen Götterwelt.



Veranstaltungstyp: Workshop

Kursnummer D213270. Anmeldung unter https://www.mvhs.de/programm/Event/show/kunstkreise-seminare-337/D213270/43aa0687249a733098912eff1d5ba508/.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/Event/show/kunstkreise-seminare-337/D213270/43aa0687249a733098912eff1d5ba508/
18.12.16 11:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Highlights der Sammlung


Erhalten Sie bei uns einen Überblick über die wichtigsten Kunstwerke des Hauses und die beeindruckende Architektur.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

20.12.16 18:00
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Das ägyptische Flachbild: Assyrische Reliefs


Die rund einstündigen Führungen befassen sich mit Stelen, Grab- und Tempelreliefs von der Frühzeit bis in die koptische Epoche und würdigen damit die reichen Bestände der Sammlung, die im neuen Haus erstmals in ihrer ganzen Fülle präsentiert werden können.



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

Calendar of events

< December - 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31