Home  Museums A-Z  Schack-Galerie

Sammlung Schack. 19th-century German painting

The Schack collection

The Schack collection

View of the exhibition

View of the exhibition

The great copy room on the first floor.

Moritz von Schwind, The Morning Hour, um 1860

Johann Georg von Dillis, View of Sankt Peter seen from Villa Malta, 1818

Franz von Lenbach, Shepherd Boy, 1860

Arnold Böcklin, Triton and Nereïde, 1874

Franz von Lenbach, Venus of Urbino (after Tizian), 1866

Art

Contact

Prinzregentenstraße 9
80538 München

089/23805-224
https://www.pinakothek.de/besuch/sammlung-schack
info@pinakothek.de

Gallery Hours

Mi.–So. 10.00–18.00 1. u. 3. Mi. im Monat 10.00–20.00
not accessible

The Schack Collection with its extensive holdings of Moritz von Schwind, Anselm Feuerbach, and Arnold Böcklin stands as one of the most important collections of 19th century German painting. The visitor receives insight into the art and intellectual world of this time period which hardly any other museum can deliver, i.e. the way it is presented by this gallery in Prinzregenten Street. The blue and red walls provide the backdrop for famous romantic masterpieces like Moritz von Schwind, Carl Rottmann, and Carl Spitzweg.  The first upper level displays paintings by von Böcklin and Feuerbach as well as Lenbach’s "Little Shepherds" as prizes of the collection. The largest hall of the gallery holds nineteen large format copies of Venetian Renaissance paintings: Giorgiones' "Country Concert" (Concert Champètre) from the Louvre, Titian's Pesaro-Madonna from the Frari Church, the "Presentation of Mary in the Temple" from the Academy in Venice, and the portrait of Emperor Charles V from the Prado. The copies were painted by, among others, August Wolf and Franz von Lenbach, whose Titian copies for Count Schack rank with the best painting copies of the 19th century in Germany.

The Schack Collection was established by Count Adolf Friedrich von Schack, who was the most important collector of contemporary painting in Germany besides King Ludwig I. By the time of his death in 1894 he had acquired about 200 paintings by German artists and roughly 80 copies of paintings by old masters.  After the count’s death the collection was inherited by the German emperor, who order the present gallery building constructed in 1909. In 1939 the collection became the property of Bavaria and has remained in the custody of the Bavarian National Art Collections.
Since its renovation for the centennial in 2009 the Schack Collection has basked in new glory. Descriptions of the paintings complement the realm of thought for these works.  Selected poetry verses in the rooms bring the literary culture of the time period to life. The collector participated in this era as poet and author of cultural-historical works.  The Schack Collection is open every first and third Wednesday of the month until 8 p.m. Guided tours are available on these Wednesdays at 6:30 p.m. as well as on the second Sunday of the month at 11 a.m.

07.03.18 18:30
Sammlung Schack

Melancholie. Die schwarze Galle


Die antike Temperamentenlehre sah in der Melancholie nicht nur etwas, das wir heute mit Depression bezeichnen würden, sondern auch das, was notwendigerweise mit der Genialität oder der Welteinsicht Hand in Hand einhergeht. Nur der Melancholiker ist von höchster Sensivität um auch die Bedeutungsebenen der Kumst zu erfassen. Melancholische Themen, wie die unvermeidliche unerfüllte Liebe, Amor Heroes, begegnen uns zu Hauf in Schacks Sammlung. Auch Ihnen widmet sich diese Führung.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

11.03.18 11:00
Sammlung Schack

Böcklins Welten


Berühmt für seine Ansichten der "Villa am Meer" und der "Toteninsel" suggeriert der Schweizer Symbolist Arnold Böcklin in seinen psychologisch aufgeladenen Stimmungslandschaften Geheimnis und Bedrohung, Elegie und Sehnsucht. Bacchantische Wesen und mythologische Gestalten feiern die Freiheit der Triebe und die Lebensfreude. Ohne Böcklin wären Franz von Stuck, Edvard Munch oder Max Ernst nicht zu denken.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

14.03.18 19:00
Sammlung Schack

Faust-Festival : "Den Teufel spürt das Völkchen nie..."


Faust, genial oder größenwahnsinnig? Und Mephisto, wirklich nur teuflisch? Wie viel Faust und Mephisto steckt in uns allen? Und was sagt die Musik dazu? Fragen über Fragen – musikalische Antworten in unserem "Faust"-Konzert.



Veranstaltungstyp: Konzert

 

Sprache: deutsch

E-Mail https://faust.muenchen.de/programm/termin/den-teufel-spuert-das-voelkchen-nie/140320181900/2100.html?tx_faustimporter_detail%5BbackPid%5D=33&cHash=e25b2d1cf79f0e7edda8978324aeac80
17.03.18 15:00
Sammlung Schack

Eins, zwei, drei, vier Eckstein: alles muss versteckt sein


Was verbirgt sich hinter dem roten Vorhang? Wo funkelt das Einhorn im hellen Mondlicht und wer lauscht da im Gebüsch? Die Gemälde in der Sammlung Schack stecken voller Geheimnisse. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach den kniffligsten Verstecken und finden sie mit Lupe, Guckrohr und allem, was uns dabei helfen kann. Gleichzeitig denken wir uns neue Bildrätsel aus und schicken die anderen auf Spurensuche.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

21.03.18 18:30
Sammlung Schack

In ihrer Ursprünglichkeit bewahrt. Die Sammlung des Grafen Schack


Die Sammlung des Grafen Schack ist im Unterschied zur Neuen Pinakothek in ihrem ursprünglichen Bestand erhalten, es kamen keine späteren Neuerwerbungen hinzu. Das Haus gewährt einen geschlossenen, einzigartigen Einblick in eine der bedeutendsten, erhaltenen Privatsammlungen des 19. Jahrhunderts von ganz eigener Prägung. Sie bietet die Begegnung mit den vom Sammler bevorzugten Künstlern der deutschen Spätromantik.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

15.04.18 13:00
Sammlung Schack

Emotionale Momente


Gemälde der Sammlung Schack zeigen Menschen in emotionalen Momenten, wie wir sie heute aus Filmen kennen. Sie sind mit Hoffnung und Trauer, mit Einsamkeit und Tod konfrontiert. Im Gespräch erforschen wir die Bilderzählungen und vergleichen sie mit Situationen aus unseren Erfahrungen.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Stadtjugendamt



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Geeignet für Familien mit Kindern von 8 bis 14 Jahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Aufsichtspflicht bei dem begleitenden Elternteil liegt.

Anmeldung erforderlich ab 15.03.2018 (9.00 Uhr) beim Stadtjugendamt. Treffpunkt: 12:45 Uhr an der Kasse

Sprache: deutsch

25.07.18 19:00
Sammlung Schack

Faust-Festival: Nachtstimmungen. In der Einsamkeit der Nacht


Der Topos der Nacht mit seinen vielfältigen Assoziationen – Liebe und Lust, Tod als Bruder des Schlafes, Wut als düstere Seite der Seele – bildet den Ausgangspunkt für die Lied- und Textauswahl für diesen Liederabend mit der Sopranistin Anne Schneider und dem Gitarristen Karel Fleischlinger in der Sammlung Schack im Rahmen des Faust-Festivals. Passend zu den Kompositionen von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Hensel, Johann Kaspar Mertz, Carl Blum u.a. wird Karel Fleischlinger verschiedene originale Gitarren aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts spielen.

 



Veranstaltungstyp: Konzert

 

Sprache: deutsch

https://faust.muenchen.de/programm/termin/nachtstimmungen/250720181900/2015.html?tx_faustimporter_detail%5BbackPid%5D=33&cHash=d2c6e7b3e1f2e0e407014b7072ed642e
Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Calendar of events

< February - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28