Home  Museen A-Z  Deutsches Jagd- und Fischereimuseum

Deutsches Jagd - und Fischereimuseum München

Natur

Kontakt

Neuhauser Straße 2
80331 München

089/220522
http://www.jagd-fischerei-museum.de
info@jagd-fischerei-museum.de

Öffnungszeiten

tägl. 9.30-17.00, Do. 9.30-21.00
nicht zugänglich

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum zeigt auf ca. 3000 m² herausragende Zeugnisse der Jagd- und Fischereikultur von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Interaktive Medien erlauben dem Besucher einen spielerischen Einblick in das Weidwerk und den Fischfang.
Das Fundament der Sammlung bilden rund 1000 präparierte Tiere (Fische, Vögel und Haarwild). Hinzu kommen Schädel und biologische Präparate. Überragende Bedeutung haben die Gemälde, Handzeichnungen und Grafiken, die Sammlung von Gläsern und Porzellan mit vielfältigen Jagd- und Tiermotiven sowie die reichhaltige Sammlung von Jagdwaffen mit kunstvollen Gravierungen, Intarsien und figürlichen Reliefs.

04.09.16 10:00
Deutsches Jagd- und Fischereimuseum

Hirsch und Hase zum Anfassen


In den Sommerferien findet wieder unsere beliebte Kinderführung Hirsch und Hase zum Anfassen statt. Etwa eine Stunde begleitet ein erfahrener Jäger die Kinder durchs Museum Themenschwerpunkte sind Jagd, Fischerei und Umwelt.

Die Kinder lernen auf ansprechende Weise mehr über die Lebensgewohnheiten heimischer Tiere und über den Einfluss von uns Menschen auf die nähere Umwelt. Besonders in unserer Streichelecke wird das Wissen über die Tiere greifbar und spannend erklärt.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

E-Mail
04.09.16 11:00
Deutsches Jagd- und Fischereimuseum

Fährten lesen - Spuren suchen


Dem Fuchs und anderen Tieren auf die Spur kommen kann man in dieser Führung. Neben allgemeinem Wissen zu heimischen Wildtieren und ihrem Lebensraum haben junge Besucher bei dieser Führung die Möglichkeit selbst Spuren zu legen und zu erkennen.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

E-Mail
04.09.16 15:00
Deutsches Jagd- und Fischereimuseum

Räuber - Der Wald ist unser Landquartier


Gesetzlose im finsteren Wald übten von je her eine gewisse Faszination aus. So erlangten viele von ihnen tragische Berühmtheit, allen voran Matthäus Klostermayr,

der "Bayerische Hiasl". Auf seinen Spuren werden die Räuber des 18. Jahrhunderts beleuchtet und auf die Frage eingegangen, welche Bedeutung der Wilderei damals zukam und welche Rolle sie heute spielt.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

E-Mail
04.09.16 16:00
Deutsches Jagd- und Fischereimuseum

Artenschutz


Ganz nach dem Motto:"man kann nur schützen was man kennt", beleuchtet diese Sonderführung die heimische Tierwelt, deren Leben sich größtenteils unbemerkt oder abseits unserer Gesellschaft abspielt. Auf verständliche Weise wird auf die Bestandssituation der einzelnen Arten eingegangen, Ursachen für die Bedrohung der Tiere erläutert und das Bewusstsein für den Artenschutz geschärft. Besondere Präparate zum Anfassen ermöglichen ein Begreifen im wörtlichen Sinne, so dass letztendlich die Frage geklärt wird, was jeder einzelne für den Erhalt unserer Umwelt leisten kann.

Mit dem Artenschutzschutzkoffer des WWF - Artenschutz zum Anfassen.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

E-Mail

Veranstaltungskalender

< August - 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31