Home  Museen A-Z  Bier & Oktoberfestmuseum

Bier & Oktoberfestmuseum

Aussenansicht

Rauschkammer

Sudkessel

Altmünchner Himmelsleiter

Biermuseum

fachkundige Führungen

Zunfttruhe aus dem 17. Jahrhundert

Kultur

Kontakt

Sterneckerstraße 2
80331 München

089/2423-1607
http://www.bier-und-oktoberfestmuseum.de
info@bier-und-oktoberfestmuseum.de

Öffnungszeiten

Di.-Sa. 13.00-17.00; Gruppen -19.00 n. Vereinb.
nicht zugänglich

In einem der ältesten Bürgerhäuser Münchens aus dem 14. Jahrhundert können Besucher seit 2005 Wissenswertes über die Geschichte des Bieres und des Münchner Oktoberfestes erfahren. Auf dem Weg durch das Haus, in dem sich u.a. eine Deckenmalerei von 1340 und die offenen Feuerstellen („schwarze Kuchl“) erhalten haben, stößt man auf einen Sudkessel aus dem Jahr 1930, Porträts ehemaliger Münchner Bierbarone, Fotos bereits stillgelegter Brauereien oder Vitrinen mit Bierkrügen, die die Entwicklung des Maßkrugs bis zum heutigen Wiesnkrug aus Glas veranschaulichen. Zwei Silbermünzen aus dem Jahr 1810, die vom späteren König Ludwig I. und seiner Gemahlin Therese während der Hochzeitsfeierlichkeiten unters Volk geworfen wurden, stehen für den zweiten Schwerpunkt des Museums: Das Nationalfest zur Hochzeit gilt als Ursprung des Münchner Oktoberfestes. Der Geschichte und den Dingen rund um die Wiesn sind die Räumlichkeiten im oberen Stockwerk gewidmet. Passend zu den Exponaten wird im Museumsstüberl auch Bier ausgeschenkt.

Bereits um 1970 begann man sich um die Errichtung eines Bier- und Oktoberfestmuseums zu bemühen. Carlo Proebst, langjähriger Syndikus des Vereins Münchener Brauereien e.V., besaß die größte private Monacensiasammlung, die er mit über 12.000 Exemplaren der Stadt München vermachte – auch in der erklärten Absicht, damit den Grundstock für ein Biermuseum zu legen.
Nach einer aufwändigen Renovierung des ältesten noch erhaltenen Bürgerhauses der Stadt aus dem Jahre 1340, konnte das Bier- und Oktoberfestmuseum mit kleinem Bierausschank 2005 eröffnen. Das Haus demonstriert Bierkultur auf gute altbayerische Art und zeigt den Weg vom handwerklich kleinbürgerlichen Braugewerbe zu den großbürgerlichen Münchner Brauereien des 19. Jahrhunderts, die später weltberühmt wurden.

Veranstaltungskalender

< April - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30