Home  Museums A-Z  Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins. Alpine Museum

Alpine Museum

Alpine Museum

Garden of the Alpine Museum

Exhibition "ungeheuer zauberhaft"

Exhibition "ungeheuer zauberhaft"

Garden of the Alpine Museum

Culture

Contact

Praterinsel 5
80538 München

089/211224-0
http://www.alpines-museum.de
alpines_museum@alpenverein.de

Gallery Hours

Wegen Ausstellungsumbau ist das Museum vom 7.Feb.-8.März geschlossen. Di.-So. 10.00-18.00
accessible with help

The Alpine Museum brings the peaks to the big city. The collection and special exhibits display the topics related to the mountain world – climbing, Alpine science and the society. Paintings and graphic works from Dürer to the present time reflect the fascination and reverence for the Alps through the past centuries. Historical documents, photographs, and varied equipment describe the scientific exploration of the mountains with its elements of tourism and sports.
The special exhibits alternate annually to provide topical and cultural-historical themes related to the Alps, i.e. (such as) the history of the Alpine Society, the artistic and scientific research into the mountain world and climate change. Smaller studio displays feature the works of individuals or project groups. Lectures, tours, and a learning program for children and adults enlighten the content.  People wishing more detailed research on the Alpine topics are encouraged to visit the library and the archive of the German Alpine Society. The café pleasantly situated on the island between both Isar River branches offers relaxation.

The Alpine Museum boasts a history of over 100 years: in 1907 the German and Austrian Alpine Societies agreed to establish the museum. Since many historical artifacts still rest in the Alpine Museum in Innsbruck, a new collection developed in Munich and has been open to the public since 1993.

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins
Hoch hinaus! Hütten und Wege in den Alpen.
09.03.2017 - 08.04.2018

Die Sonderausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen" des Deutschen Alpenvereins (DAV) untersucht erstmalig das Phänomen der alpinen Schutzhütten sowohl aus kultur- als auch architekturgeschichtlicher Sicht. Im Mittelpunkt steht die Frage, was die Besonderheit der alpinen Wege und Hütten ausmacht und wie der Typus "Hütte" entstand. Parallel zur Ausstellungseröffnung wird auch die alte Höllentalangerhütte, die 2013 im Wetterstein abgetragen und auf der Praterinsel wiederaufgebaut wurde, feierlich eingeweiht. Eines der schönsten Ausstellungsstücke ist die Ur-Hölle. Sie ist ein wundervolles Beispiel für die Anfänge des Schutzhüttenbaus und erzählt ungewöhnliche Geschichten. In ihr können die Besucher Bergleben um 1900 hautnah erleben.

22.02.18 19:30
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Peter Brunnert. Bernd Arnold – Ein Grenzgang


Im Sommer 1988 war Bernd Arnold 41 Jahre alt und auf dem Zenit seines Klettervermögens. Durch die Fürsprache seiner Freunde Kurt Albert und Wolfgang Güllich und einer fingierten Einladung zu einer Silberhochzeit in München bekam er die lang ersehnte "Beurlaubung" in den Westen und somit die Möglichkeit der Teilnahme an einer DAV-Expedition an die Trangotürme. Nach zahlreichen schwierigen Alpentouren sollte diese Expedition eine Unternehmung werden, die ihn an die Grenzen seiner Existenz führte. Peter Brunnert dokumentiert diese packenden Ereignisse in einem einzigartigen Buch.



Veranstaltungstyp: Lesung

 

Sprache: deutsch

24.02.18 15:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Hüttengeschichten - damals und heute


Mit Thomas Lindner



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

24.03.18 15:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

"Hoch hinaus!" und die Höllentalangerhütte


Führung durch die Sonderausstellung „Hoch hinaus!“ und die neu eröffnete Höllentalangerhütte.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

Calendar of events

< February - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28