Home  Museen A-Z  Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Alpines Museum des DAV

Kultur

Kontakt

Praterinsel 5
80538 München

089/211224-0
http://www.alpines-museum.de
alpines_museum@alpenverein.de

Öffnungszeiten

Wegen Ausstellungsumbau ist das Museum vom 7.Feb.-8.März geschlossen. Di.-So. 10.00-18.00
eingeschränkt zugänglich

Das Alpine Museum holt die Gipfellust in die Großstadt. Sammlung und Sonderausstellungen widmen sich allen Themen rund um Berge, Bergsteigen, Alpinismus und Alpenverein. In jährlichem Rhythmus widmen sich Sonderausstellungen aktuellen und (kultur-)historischen Themen des Alpinismus, wie der Geschichte des Alpenvereins, der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Bergwelt oder dem Klimawandel. Vorträge, Lesungen, Diskussionsrunden und Führungen vertiefen die Inhalte. Für Kinder gibt es spezielle Kurse und Aktivitäten rund um die Berge, die zum Mitmachen einladen. Wer noch tiefer in die alpine Themenwelt einsteigen möchte, findet in der Bibliothek und dem Archiv des Deutschen Alpenvereins weitere Informationen. Ein Café im idyllisch zwischen zwei Isararmen gelegenen Museumsgarten lädt zum Entspannen ein. Ein Café in dem idyllisch zwischen zwei Isararmen gelegenen Museumsgarten lädt zum Entspannen ein.

Das Alpine Museum weist eine über 100-jährige Geschichte auf: 1907 beschloss der Deutsche und Österreichische Alpenverein die Gründung des Museums. Da die ehemaligen Bestände sich heute beim Österreichischen Alpenverein befinden, wurde in München eine neue Sammlung aufgebaut, die dem Publikum seit 1993 zugänglich ist.

 

 

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins
Hoch hinaus! Hütten und Wege in den Alpen.
09.03.2017 - 08.04.2018

Die Sonderausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen" des Deutschen Alpenvereins (DAV) untersucht erstmalig das Phänomen der alpinen Schutzhütten sowohl aus kultur- als auch architekturgeschichtlicher Sicht. Im Mittelpunkt steht die Frage, was die Besonderheit der alpinen Wege und Hütten ausmacht und wie der Typus "Hütte" entstand. Parallel zur Ausstellungseröffnung wird auch die alte Höllentalangerhütte, die 2013 im Wetterstein abgetragen und auf der Praterinsel wiederaufgebaut wurde, feierlich eingeweiht. Eines der schönsten Ausstellungsstücke ist die Ur-Hölle. Sie ist ein wundervolles Beispiel für die Anfänge des Schutzhüttenbaus und erzählt ungewöhnliche Geschichten. In ihr können die Besucher Bergleben um 1900 hautnah erleben.

01.06.17 18:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Die "Urhölle" im Alpinen Museum


Zum ersten Mal in der Geschichte des Alpenvereins wurde mit der Höllentalangerhütte eine Alpenvereinshütte wieder neu aufgebaut und als Museum umgestaltet. Die Kuratorinnen erzählen über die Translozierung des ersten Baues der Hütte, welche Überlegungen der Gestaltung zugrunde liegen und zu welchen Themen sie für die Dokumentation recherchiert haben.

 

Mit Dr. Inge Weid und Friederike Kaiser, Ausstellungskuratorinnen

 



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

21.06.17 16:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Konzept einfache Hütte: Die Wasseralm


Beppo Maltan (Vorsitzender Sektion Berchtesgaden), Günther Manstorfer (Vorsitzender Sektion München) und Roland Stierle (Vizepräsident DAV) diskutieren über Hüttenanforderungen am Beispiel der Wasseralm im Berchtesgadener Land



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

E-Mail
24.06.17 15:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Hüttengeschichten - damals und heute


Mit Thomas Lindner



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

06.07.17 19:30
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Nicola Reiter. Firn. Aufzeichnungen am Gletscher


Die Autorin verbringt einen Sommer als Saisonkraft auf einer Schutzhütte in den Schweizer Alpen. Daraus entstanden ist ein literarisches Protokoll des Einfindens in den neuen Alltag knapp unterhalb der Eisgrenze. "Firn" beschreibt in eindrücklicher Sprache das Erfahren einer neuen Umgebung und den Umgang mit einem sich veränderten Selbst. Inventarlisten und Fotos komplettieren die Bestandsaufnahme des Hüttenlebens jenseits des bequemen Großstadtdaseins.



Veranstaltungstyp: Lesung

 

Sprache: deutsch

10.07.17 13:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Das Waltenberger Haus stellt sich vor


Das im Frühjahr 2017 fertiggestellte Waltenberger Haus ist der jüngste Neubau des Deutschen Alpenvereins.

Der Architekt Peter Fischer, die Sektion und der Pächter zeigen, welche Lösungen sie für einen zeitgemäßen Hüttenbau gefunden haben.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

20.07.17 18:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Alpenvereinshütten: wir schauen drauf


Im Gespräch werden Herausforderungen, Trends und Lösungen des Hüttenbaus in den Alpen anhand konkreter Bauprojekte des Deutschen Alpenvereins vorgestellt und diskutiert.

 

Mit Robert Kolbitsch (DAV) und Architekten

 



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

29.07.17 15:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Hütten in und mit der Natur


Mit Thomas Lindner



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

26.08.17 15:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Familienführung


Mit Thomas Lindner



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

13.09.17 18:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Wilde Hütten


Hüttenbetreiber und Hüttenwirte werden mit stetig wachsenden Komfortansprüchen und Erwartungen konfrontiert. Dem Trend zur "Komfort-Hütte" setzt die Bergschutzorganisation Mountain Wilderness einen besonderen Hütten-Führer entgegen. Daraus werden die besten Beispiele einer einfachen Hüttenkultur mit einer interessanten Foto-Schau vorgestellt.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

30.09.17 15:00
Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Frauen und Hütten


Mit Dr. Inge Weid



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

Veranstaltungskalender

< Mai - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31