Home  Museums A-Z  Alte Pinakothek

Alte Pinakothek. European painting from the 14th to the 18th century

Alte Pinakothek, Munich

Pietro Perugino, Saint Bernhard’s Vision, c. 1490, Alte Pinakothek, Munich

Peter Paul Rubens, The Rape of the Daughters of Leucippus, 1617/18, Alte Pinakothek, Munich

Bartolomé Estéban Murillo, Beggar Boys eating Grapes and Melon, c. 1650, Alte Pinakothek, Munich

175 years ago the Alte Pinakothek opened its doors for the first time.

The entrance hall is part of the reconstruction of 1952 by Hans Döllgast.

German Masters like Dürer, Cranach and Altdorfer are on display in gallery II.

The Rubens Gallery is the heart of the Alte Pinakothek.

  • Kunstareal
  • Art

Contact

Barer Straße 27
80333 München

089/23805-216
https://www.pinakothek.de/besuch/alte-pinakothek
info@pinakothek.de

Gallery Hours

Di. 10.00-20.00, Mi.-So. 10.00-18.00 Aufgrund der energetischen Sanierung der Alten Pinakothek werden bis 2018 wechselnde Bereiche der Galerie geschlossen bleiben. Hinweise hierzu unter www.pinakothek.de/besuch/alte-pinakothek/energetische-sanierung-2014-2018
barrier-free

The Old Pinakothek ranks with the most important museums of the world. It displays masterpieces of European painting from the Middle Ages through the Renaissance and to Baroque and Rococo. In addition to old German classics of Altdorfer, Dürer, and Grünewald, the visitor finds priceless works from the old Netherlands school highlighted by the "Columba-Altar" of Van der Weyden. The Italian arts are magnificently represented by Leonardo da Vinci, Raphael, Botticelli, Titian, and Tiepolo. The Rubens collection provides the heart for the Old Pinakothek. The monumental piece "Judgment Day" sets the tone for the gallery section of the prince of Flemish painters. Eleven works by his contemporary Rembrandt form the nucleus of the extensive collection of Dutch painting in the 17th century.
Masterpieces of French (Poussin, Lorrain) and Spanish (Velázquez, Murillo) paintings round out the comprehensive overview of European painting from the 14th through 18th centuries.

The wealth of the Old Pinakothek holdings owes much to the collecting spirit of the princes in the Wittelsbach family over the past five centuries. After several family branches died out galleries in Düsseldorf, Mannheim, and Zweibrücken sent their valuable works to join the Bavarian Electoral Collection in Munich (around 1800). This magnificent accumulation was expanded in the early 19th century with items from the monastery consolidations and important acquisitions by the art fanatic King Ludwig I of Bavaria. The best items have been housed in the Old Pinakothek since 1836. This structure designed by Leo von Klenze was one of the first independent museums in Germany and was recognized at its opening as the largest gallery building of the world. The severe damage during World War II also destroyed much of the ornate interior decoration. The reconstruction directed by Hans Döllgast rates as an impressive architectural achievement primarily because evidence of the exterior damage has been preserved.

Alte Pinakothek
Auf goldenem Grund
04.08.2015 - 30.06.2016

Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek. Das Lindenau-Museum in Altenburg (Thüringen) besitzt eine international bedeutende Sammlung italienischer Tafelmalerei, die dort aktuell nur in einer Auswahl gezeigt werden kann. So ergibt sich die glückliche Gelegenheit, die Präsentation der Goldgrundmalerei in der Alten Pinakothek um großzügige Leihgaben aus Altenburg zu bereichern: Die drei kostbaren Florentiner Andachtsbilder des 14. Jahrhunderts, die Bernhard August von Lindenau um 1845 erwarb, ergänzen treffend die Meisterwerke Giottos und seiner Nachfolger, die teils schon Ludwig I. von Bayern für München gewinnen konnte. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Ludwig einer der ersten Sammler früher italienischer Malerei. Verstärkt durch die Altenburger Leihgaben vermittelt die kleine, aber hochkarätige Münchner Trecento-Kollektion einen umfassenden Eindruck von der herausragenden Qualität und Vielfalt der Tafelmalerei im spätmittelalterlichen Florenz. Dort nahm die neuzeitliche Malerei mit Giotto, dem viel gerühmten Überwinder des sogenannten byzantinischen Stils, ihren Anfang. In der Präsentation ist der wegweisende Meister durch drei um 1311/12 entstandene Tafeln mit Szenen aus dem Leben Jesu vertreten. Die weitere Werkauswahl macht eindringlich sichtbar, wie differenziert die nachfolgenden Florentiner Maler – etwa Bernardo Daddi, Puccio di Simone und Nardo di Cione – dem dominanten Auftakt Giottos begegneten: ausnahmslos traditionsverbunden und handwerklich souverän, stilistisch aber individuell verschieden, mit dezenten innovativen oder bewusst konservativen Tendenzen. Exemplarisch dokumentieren die ausgestellten Gemälde zudem die zeittypischen Formen und Funktionen des Andachtsbildes im privaten oder kirchlichen Raum – einer Gattung, die der künstlerischen Freiheit noch enge Grenzen setzte. Die im Lindenau-Museum in Altenburg bewahrten Sammlungen verdanken sich in ihrem Kern dem Astronom, Staatsmann und Mäzen Bernhard August von Lindenau (1779 – 1854). Aufklärerischen Idealen folgend machte Lindenau die von ihm erworbenen Kunstschätze schon 1848 für seine Mitbürger zugänglich. In einem eigens errichteten Sammlungsgebäude ergänzten eine kleine Kunst- und Gewerbeschule, seine Bibliothek und zahlreiche Gipsabgüsse die Präsentation der Originale. Neben der italienischen Malerei des 13. bis 16. Jahrhunderts sammelte Lindenau vor allem antike Keramik. Bis heute zählt seine 180 Tafelbilder umfassende Kollektion zu den größten Spezialsammlungen früher italienischer Malerei außerhalb Italiens. In Erfüllung von Lindenaus Testament wurde 20 Jahre nach seinem Tod ein prachtvolles neues Museum in Altenburg errichtet; ein Schüler Gottfried Sempers entwarf den 1876 eröffneten Bau. Gemäß seiner Gründungskonzeption, die auf die Förderung zeitgenössischer Kunst gerichtet war, hat das Museum seinen Bestand seit 1945 kontinuierlich um Werke der klassischen Moderne und Gegenwart erweitert.

25.06.16 16:00
Alte Pinakothek

Kunst International: Approcher les chefs-d'oeuvre - Visites guidées en français


Venez au rendez-vous de l'art dans un des musées les plus reconnus du monde. Nos visites vous proposent avec une approche simple et vivante, chaque mois une nouvelle découverte des pièces maîtresses de la collection



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: französisch

26.06.16 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

28.06.16 18:30
Alte Pinakothek

Aus erster Hand: Rubens und Van Dyck: Inspiration, Wettstreit, Eigenständigkeit


In der Reihe "Aus erster Hand" führen Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Museen, die täglich mit den Kunstwerken der Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.



Veranstaltungstyp: Kuratorenführung

Treffpunkt: Foyer. Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information.

Sprache: deutsch

30.06.16 16:00
Alte Pinakothek

Kunstspeisen - Junger Input und Austausch über Kunst


Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Die Alte Pinakothek laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Ihr trefft Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen "teatime" die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besucht ihr mit dem "Special Guest" eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

Mit Lina Zylla, Künstlerin, und Stephanie Waldschmidt.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Treffpunkt: Café Klenze, Alte Pinakothek. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sprache: deutsch

E-Mail
02.07.16 16:00
Alte Pinakothek

Kunst International: Highlights - Guided tours in English


Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, a guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: englisch

03.07.16 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

09.07.16 16:00
Alte Pinakothek

Kunst International: Alla scoperta dei capolavori - Visite guidate in italiano


Per tutti coloro che amano l'arte e non solo per i turisti italiani, anche un modo diverso per mantenere in esercizio le proprie conoscenze linguistiche.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: italienisch

10.07.16 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

16.07.16 16:00
Alte Pinakothek

Kunst International: Sábados con mucho arte - Visitas comentadas en español


Para todos aquellos cuya lengua es el español o que quieren practicar sus conocimientos, cada mes comentaremos un conjunto diferente de obras maestras de una de las más exclusivas colecciónes de arte en el mundo.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: spanisch

17.07.16 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Calendar of events

< June - 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30