Home  Museen A-Z  Alte Pinakothek

Alte Pinakothek

Alte Pinakothek, München

Pietro Perugino, Die Vision des hl. Bernhard, um 1490, Alte Pinakothek, München

Peter Paul Rubens, Raub der Tochter des Leucippus, 1617/18, Alte Pinakothek, München

Bartolomé Estéban Murillo, Trauben- und Melonenesser, um 1650, Alte Pinakothek, München

Vor 175 Jahren eröffnete die Alte Pinakothek.

Das Foyer entstand beim Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg durch Hans Döllgast.

In Saal II werden die Meister der Deutschen Malerei, Dürer, Cranach und Altdorfer gezeigt.

Der Rubenssaal ist das Herz der Alten Pinakothek.

  • Kunstareal
  • Kunst

Kontakt

Barer Straße 27
80333 München

089/23805-216
https://www.pinakothek.de/besuch/alte-pinakothek
info@pinakothek.de

Öffnungszeiten

Di. 10.00-20.00, Mi.-So. 10.00-18.00 Aufgrund der energetischen Sanierung der Alten Pinakothek werden bis 2018 wechselnde Bereiche der Galerie geschlossen bleiben. Hinweise hierzu unter www.pinakothek.de/besuch/alte-pinakothek/energetische-sanierung-2014-2018
barrierefrei

Die Alte Pinakothek gehört zu den bedeutendsten Museen der Welt. Sie präsentiert Meisterwerke europäischer Malerei vom Mittelalter über die Renaissance und das Barock bis zum Rokoko. Neben der altdeutschen Malerei mit Hauptwerken von Altdorfer, Dürer und Grünewald und den kostbaren Tafeln der altniederländischen Malerei, unter denen der »Columba-Altar« Van der Weydens heraussticht, ist die italienische Malkunst mit Leonardo, Raphael, Botticelli, Tizian und Tiepolo glanzvoll vertreten.
Das Herzstück der Alten Pinakothek bildet die Rubens-Sammlung, die sich um das monumentale „Große Jüngste Gericht“ des flämischen Malerfürsten gruppiert. Elf Werke seines Zeitgenossen Rembrandt bilden den Kern der umfassenden Sammlung holländischer Gemälde des 17. Jahrhunderts. Meisterwerke der französischen (Poussin, Lorrain) und spanischen Malerei (Velazquez, Murillo) runden den nahezu vollständigen Überblick über die europäische Malkunst vom 14. bis 18. Jahrhundert ab.

Die Besucher der Alten Pinakothek werden sich in den nächsten Jahren auf temporäre Schließungen von Teilen der beliebten Gemäldesammlung wegen energetischen Sanierungen von 2014 bis 2018 einstellen müssen. Die Arbeiten werden in Bauabschnitte aufgeteilt, sodass jeweils weite Bereiche der Alten Pinakothek geöffnet bleiben können.

Der Reichtum der Alten Pinakothek verdankt sich der Sammellust der Fürsten des Hauses Wittelsbach seit dem frühen 16. Jahrhundert. Nach dem Erlöschen verschiedener Familienzweige wurden die Galerien aus Düsseldorf, Mannheim und Zweibrücken um das Jahr 1800 mit den kurbayerischen Beständen in München zu einer gewaltigen Sammlung vereint. Diese wurde im frühen 19. Jahrhundert durch Zugewinne aus Klosteraufhebungen und bedeutende Erwerbungen des kunstbegeisterten Königs Ludwig I. von Bayern noch erheblich vergrößert. Seit 1836 sind die Spitzenwerke in der Alten Pinakothek untergebracht. Der Bau des Architekten Leo von Klenze war eines der ersten selbstständigen Museen in Deutschland und galt bei seiner Einweihung als der größte Galeriebau der Welt. Nach den schweren Beschädigungen des Gebäudes im Zweiten Weltkrieg, denen auch die prachtvolle Innenausstattung zum Opfer fiel, schuf Hans Döllgast eine der beeindruckendsten Leistungen der Architektur des Wiederaufbaus, indem er die Spuren der Zerstörung am Außenbau sichtbar beließ.

23.04.17 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

25.04.17 18:30
Alte Pinakothek

Mehr als Murillo. Spaniens Barock


Schon in der kurfürstlichen Sammlung nahmen Murillos Kinderszenen einen besonderen Rang ein. Doch die Sammlung spanischer Malerei in der Alten Pinakothek bietet viel mehr als die Publikumslieblinge des Meisters aus Sevilla. Vom expressiven El Greco bis zu Zurbarán stellen wir Ihnen Spaniens Barock im neu eingerichteten Saal der Alten Pinakothek vor.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

28.04.17 15:00
Alte Pinakothek

Wieder zu sehen. Werke französischer Meister


In der Reihe »Aus erster Hand« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

30.04.17 11:00
Alte Pinakothek

Philosophie und Kunst. Peter Paul Rubens. Teil II- Mythen, Dionysos und Stoa


 



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

30.04.17 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

02.05.17 18:30
Alte Pinakothek

Schmusehündchen, Nacktschnecken und lüsterne Doggen - Tiere in den Gemälden der Alten Pinakothek


Tiere in den Gemälden der Alten Pinakothek. Wir gehen auf Streifzug durchs Museum und Sie werden erstaunt sein, wo sich überall ein Tier versteckt. Was mag es bedeuten? Wofür steht ein Pfau oder ein Windspiel?



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

05.05.17 15:00
Alte Pinakothek

Champions League. Die berühmtesten Werke der Pinakotheken


Weshalb kommen Menschen aus der ganzen Welt nach München in die Pinakotheken? Diese Führung gibt eine Antwort, die sich sehen lassen kann. Sie sind eingeladen, mehr über weltbekannte Kunstwerke, deren Herkunft und Geschichte zu erfahren.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

07.05.17 10:00
Alte Pinakothek

Stationen der Kunstgeschichte - Streifzug durch die Welt der Kunst vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Eine Veranstaltung der MVHS


Veränderungen in der Kunst spiegeln immer auch Veränderungen der Welt wider. Anhand von Bildbetrachtungen in der Alten und Neuen Pinakothek wird eine kleine Kunstgeschichte erarbeitet. Die Entwicklung bestimmter Bildthemen wie der Porträt- oder der Landschaftsmalerei soll dabei symptomatisch für Umbrüche in Kunst und Gesellschaft stehen: Bilder erzählen von Menschenbildern vergangener Zeiten und von dem sich wandelnden Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Es werden Arbeiten u.a. von Dürer, Rembrandt, Manet und Cézanne betrachtet.



Veranstaltungstyp: Workshop

Kursnummer E213440. Anmeldung erforderlich bis 4.5.2017. Anmeldung unter https://www.mvhs.de/programm/pinakotheken-7163/E213440/.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/pinakotheken-7163/E213440/
07.05.17 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

07.05.17 13:00
Alte Pinakothek

Stationen der Kunstgeschichte - Streifzug durch die Welt der Kunst vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Eine Veranstaltung der MVHS


Veränderungen in der Kunst spiegeln immer auch Veränderungen der Welt wider. Anhand von Bildbetrachtungen in der Alten und Neuen Pinakothek wird eine kleine Kunstgeschichte erarbeitet. Die Entwicklung bestimmter Bildthemen wie der Porträt- oder der Landschaftsmalerei soll dabei symptomatisch für Umbrüche in Kunst und Gesellschaft stehen: Bilder erzählen von Menschenbildern vergangener Zeiten und von dem sich wandelnden Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Es werden Arbeiten u.a. von Dürer, Rembrandt, Manet und Cézanne betrachtet.



Veranstaltungstyp: Workshop

Kursnummer E213440. Anmeldung erforderlich bis 4.5.2017. Anmeldung unter https://www.mvhs.de/programm/pinakotheken-7163/E213440/.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/pinakotheken-7163/E213440/
Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< April - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30