Home  Museen A-Z  Alte Pinakothek

Alte Pinakothek

Alte Pinakothek, München

Pietro Perugino, Die Vision des hl. Bernhard, um 1490, Alte Pinakothek, München

Peter Paul Rubens, Raub der Tochter des Leucippus, 1617/18, Alte Pinakothek, München

Bartolomé Estéban Murillo, Trauben- und Melonenesser, um 1650, Alte Pinakothek, München

Vor 175 Jahren eröffnete die Alte Pinakothek.

Das Foyer entstand beim Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg durch Hans Döllgast.

In Saal II werden die Meister der Deutschen Malerei, Dürer, Cranach und Altdorfer gezeigt.

Der Rubenssaal ist das Herz der Alten Pinakothek.

  • Kunstareal
  • Kunst

Kontakt

Barer Straße 27
80333 München

089/23805-216
https://www.pinakothek.de/besuch/alte-pinakothek
info@pinakothek.de

Öffnungszeiten

Di. 10.00-20.00, Mi.-So. 10.00-18.00 Aufgrund der energetischen Sanierung der Alten Pinakothek werden bis 2018 wechselnde Bereiche der Galerie geschlossen bleiben. Hinweise hierzu unter www.pinakothek.de/besuch/alte-pinakothek/energetische-sanierung-2014-2018
barrierefrei

Die Alte Pinakothek gehört zu den bedeutendsten Museen der Welt. Sie präsentiert Meisterwerke europäischer Malerei vom Mittelalter über die Renaissance und das Barock bis zum Rokoko. Neben der altdeutschen Malerei mit Hauptwerken von Altdorfer, Dürer und Grünewald und den kostbaren Tafeln der altniederländischen Malerei, unter denen der »Columba-Altar« Van der Weydens heraussticht, ist die italienische Malkunst mit Leonardo, Raphael, Botticelli, Tizian und Tiepolo glanzvoll vertreten.
Das Herzstück der Alten Pinakothek bildet die Rubens-Sammlung, die sich um das monumentale „Große Jüngste Gericht“ des flämischen Malerfürsten gruppiert. Elf Werke seines Zeitgenossen Rembrandt bilden den Kern der umfassenden Sammlung holländischer Gemälde des 17. Jahrhunderts. Meisterwerke der französischen (Poussin, Lorrain) und spanischen Malerei (Velazquez, Murillo) runden den nahezu vollständigen Überblick über die europäische Malkunst vom 14. bis 18. Jahrhundert ab.

Die Besucher der Alten Pinakothek werden sich in den nächsten Jahren auf temporäre Schließungen von Teilen der beliebten Gemäldesammlung wegen energetischen Sanierungen von 2014 bis 2018 einstellen müssen. Die Arbeiten werden in Bauabschnitte aufgeteilt, sodass jeweils weite Bereiche der Alten Pinakothek geöffnet bleiben können.

Der Reichtum der Alten Pinakothek verdankt sich der Sammellust der Fürsten des Hauses Wittelsbach seit dem frühen 16. Jahrhundert. Nach dem Erlöschen verschiedener Familienzweige wurden die Galerien aus Düsseldorf, Mannheim und Zweibrücken um das Jahr 1800 mit den kurbayerischen Beständen in München zu einer gewaltigen Sammlung vereint. Diese wurde im frühen 19. Jahrhundert durch Zugewinne aus Klosteraufhebungen und bedeutende Erwerbungen des kunstbegeisterten Königs Ludwig I. von Bayern noch erheblich vergrößert. Seit 1836 sind die Spitzenwerke in der Alten Pinakothek untergebracht. Der Bau des Architekten Leo von Klenze war eines der ersten selbstständigen Museen in Deutschland und galt bei seiner Einweihung als der größte Galeriebau der Welt. Nach den schweren Beschädigungen des Gebäudes im Zweiten Weltkrieg, denen auch die prachtvolle Innenausstattung zum Opfer fiel, schuf Hans Döllgast eine der beeindruckendsten Leistungen der Architektur des Wiederaufbaus, indem er die Spuren der Zerstörung am Außenbau sichtbar beließ.

26.09.17 18:30
Alte Pinakothek

Mutig, tapfer, tugendhaft - Helden und Heldinnen


Der Held oder die Heldin ist eines der archetypischen Motive der Menschheit. Als reale oder fiktive Person haben sie körperlich oder geistig etwas geleistet, das jenseits des Alltäglichen ist. In der Kunst begegnet uns z.B. der Tugendheld oder Esther als Heldin des Volkes Israel im Alten Testament.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

27.09.17 16:00
Alte Pinakothek

Freistil IV


Das Ziel ist es, mit einfachen Mitteln Werke großer Künstler zu skizzieren. Zunächst konzentrieren Sie sich auf die Wahrnehmung des Originals, um Komposition und Proportionen zu erfassen. Anschließend wird eine Zeichnung erstellt, die als Grundlage für unsere nächsten Schritte dient. Ob Comic, Manga, Mode oder klassische Zeichnung – jeder kann passend zum Thema und entsprechend seiner Neigung und Kreativität mit eigenen Ausdrucksformen und Techniken experimentieren. Der vierteilige Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene mit Interesse und Freude am Gestalten. Hilfestellung und Tipps der Kursleiterin sowie gegenseitige Anregungen durch die Kursteilnehmer helfen bei der Ausführung. Mit Gabriele von Mallinckrodt, Modedesignerin und Grafikerin.



Veranstaltungstyp: Workshop

Ein 4-tägiger Zeichenkurs für Jugendliche ab 13 Jahren.

Sprache: deutsch

E-Mail
29.09.17 15:00
Alte Pinakothek

Pompöse Rückkehr. Madame de Pompadour und ihre Zeitgenossen


Im Zuge der Saalschließungen, welche die energetische Sanierung der Alten Pinakothek erforderten, war ihr pompöses Bildnis länger im Exil. Doch nun ist Madame de Pompadour, wie sie der französische Hofmaler Boucher 1756 gemalt hat, wieder zurück. Und mit ihr die Damen und Herren des französischen Rokoko, der galanten Feste und Schäferspiele. Die Pinakotheken laden Sie zu einem Rundgang in den erneuerten Sälen ein.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

01.10.17 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

03.10.17 18:30
Alte Pinakothek

Inkarnat – eine andere Geschichte der malerischen Oberfläche


Das Inkarnat – ein Begriff, der die Haut- und Fleischtöne in der Malerei bezeichnet – gehört zu einer der zentralen Herausforderungen in der Malerei, die kaum ein Meister seinem Lehrling überließ: Und so dominieren in den zahlreichen Selbstdarstellungen, die seit der Frühen Neuzeit entstanden sind, insbesondere die Farben Rot und Weiß die Farbauswahl der Malerpaletten. Neben verschiedenen Techniken zur Erzeugung einer lebensechten Darstellung des Menschen sollen in der Führung auch unterschiedliche Konzepte der Inkarnat-Malerei zur Sprache kommen, mit denen die proteischen Künstler vermittels Religion, Alchemie oder Magie ihren Bildfiguren Leben einhauchten.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

06.10.17 15:00
Alte Pinakothek

König, Dame, Malerfürst. Die Alte Pinakothek in Biografien


Malerei war in Renaissance und Barock oft eine Kunst der Repräsentation von Persönlichkeiten. Gekrönte Häupter und Kirchenfürsten finden sich ebenso auf den Werken wie berühmte Damen oder die Maler selbst, die stolz den eigenen Status zeigen. Die Führung stellt eine Auswahl der Bildnisse vor und erzählt die Biografien der Dargestellten.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

07.10.17 16:00
Alte Pinakothek

Kunst International: Highlights - Guided tours in English


Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, a guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: englisch

08.10.17 12:30
Alte Pinakothek

Cicerone


Cicero war der berühmteste Redner im alten Rom. Nach ihm wurden im 19. Jahrhundert die Vorläufer unserer heutigen Kunstvermittler Ciceroni genannt. Die Ciceroni laden Sie jeden Sonntag für zwei Stunden dazu ein, bei spontanen Kurzführungen einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenzulernen. Sie stehen für Ihre Fragen bereit und möchten im Gespräch mit Ihnen die Begeisterung für eine der großen, traditionsreichen Gemäldegalerien Europas teilen.



Veranstaltungstyp: Diskussion

 

Sprache: deutsch

10.10.17 18:30
Alte Pinakothek

Claude Lorrain. Ideale Landschaften


"In Claude erklärt sich die Natur für ewig". Diese Worte Johann Wolfgang von Goethes zeugen von der großen Bewunderung des Dichters für das Œuvre des französischen Malers. In seinen Werken fand Goethe, so berichtet Ekerman, "die höchste Wahrheit, aber keine Spur von Wirklichkeit." Goethe sah in Lorrains Werken ideale, überzeitliche Schöpfungen, keinesfalls Abbildungen real existierender Landschaften. Dass diese idealen Landschaften im 18. Jahrhundert realen Gartenschöpfungen, wie beispielsweise dem englischen Stourhead Garden, als Vorbild dienten, wird ebenso Thema der Führung sein, wie die überragende Bedeutung, die Claudes Werke bis ins 19. Jahrhundert für die europäische Landschaftsmalerei hatten.



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

13.10.17 15:00
Alte Pinakothek

Take Five- die Alte Pinakothek in fünf Hauptwerken


Nehmen Sie sich eine Dreiviertelstunde Zeit für fünf Werke, die charakteristisch für die Alte Pinakothek sind. Damit möchten wir Ihnen einen kompakten Einblick in unser traditionsreiches Museum und seine Entwicklung geben. Sie erfahren nicht nur Hintergründe zu den einzelnen Werken, sondern werden mitgenommen auf einen Spaziergang durch die Geschichte der Malerei.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< September - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30