Home  Museen A-Z  Botanischer Garten

Botanischer Garten

München, Botanischer Garten: Schmuckhof

Frühlingsgarten

Schmuckhof

Palmenhaus

Rhododendronhain

Natur

Kontakt

Menzinger Straße 65
80638 München

089/17861310
http://www.botmuc.de
botgart@botmuc.de

Öffnungszeiten

Nov.-Jan. tägl. 9.00-16.30, Feb., März u. Okt. tägl. 9.00-17.00, April u. Sept. tägl. 9.00-18.00, Mai-Aug. tägl. 9.00-19.00
eingeschränkt zugänglich

Seit 1812 besitzt München einen Botanischen Garten, heute eine Institution der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns. Er lag zunächst auf freiem Gelände vor den Mauern der Stadt westlich des Karlstors („Alter Botanischer Garten“). Weil 1854 auf einem Teil des Geländes der Glaspalast errichtet worden war, aber auch wegen der starken Luftverschmutzung seit der 2. Hälfte des 19. Jh., verlegte man ihn in das noch ländliche Nymphenburg und konnte ihn dort 1914 eröffnen.
Der neue, 20 ha große Garten gliedert sich in eine Freilandanlage und die 4500 m² umfassenden Schauhäuser. Große Teile des Freilandes, wie z. B. Frühlingsgarten, Alpinum, Farnschlucht und Rhododendronhain, sind nach landschaftsökologischen Gesichtspunkten gestaltet. Nutz- und Medizinalpflanzen, geschützte Pflanzen, Ackerunkräuter und Zierpflanzen werden dem Besucher in speziellen Bereichen wie dem Schmuckhof vorgestellt. Darüber hinaus wird in der ökologischen und der systematischen Abteilung sowie im Arboretum auf die Vielfalt der Flora außertropischer Gebiete und ihre Besonderheiten aufmerksam gemacht. Insgesamt werden im Freiland etwa 9000 Arten, Varietäten und Sorten kultiviert. In den drei Hallen und den seitlichen elf Gewächshäusern der Schauhausanlage finden sich neben größeren Tropenpflanzen – Palmen, Riesenbambus, Cycadeen, tropischen Bäumen und Schlingpflanzen – reichhaltige Sammlungen u. a. von Orchideen, Insektivoren, Aronstab-Gewächsen und Bromelien, Sukkulenten, Kakteen und Wasserpflanzen, zusammen etwa 6000 Arten. Im Sommer werden in der Winterhalle wechselnde Sonderausstellungen zu verschiedenen botanischen Themen gezeigt. Als Außenstelle ist dem Münchner Botanischen Garten ein ca. 1 ha großer Alpengarten auf dem Schachen im Wettersteingebirge angeschlossen.

Botanischer Garten
Fichte geformt. Sechs Skulpturen des Bildhauers Olli Marschall
06.05.2017 - 01.10.2017

Zum diesjährigen Baum des Jahres wurde ein Nadelbaum, nämlich die Fichte, Picea abies, gewählt. Der Künstler Olli Marschall, der auf Holz spezialisiert ist, hat dazu aus seinem Werk sechs Holzskulpturen aus Fichtenholz ausgewählt, um auf diese Art auf den Baum des Jahres aufmerksam zu machen. Die Skulpturen sind im Freiland des Botanischen Gartens aufgestellt.

Botanischer Garten
WasserSpiegel. Fotografien von Valentin Köhler
01.06.2017 - 25.06.2017

Im Grünen Saal (Haus 7 der Schaugewächshäuser) zeigt die Ausstellung ästhetische Fotografien von Wasserspiegelungen, im Bild festgehalten von Valentin Köhler. Dr. Hermann Valentin Köhler, geboren in Bayreuth, ist Geowissenschaftler und war bis 2001 Professor für Mineralogie an der LMU München. Ab etwa 2006 hat Valentin Köhler begonnen, das Element Wasser zum Gegenstand seiner Beobachtung mit der Kamera zu machen. Im Mittelpunkt stehen dabei Spiegelungen, Farbspiele und Strukturen an Wasseroberflächen. Hier gelingt es ihm, Augenblicke von surrealer Schönheit einzufangen, die dem "normalen" Betrachter wegen ihrer Flüchtigkeit entgehen müssen. Es ist sein Anliegen solche Momente festzuhalten und die Vergänglichkeit im Spiel der Farben und Strukturen zu dokumentieren. Das beobachtete Wasser bietet ihm dazu ein unerschöpfliches Reservoir der unterschiedlichsten Effekte.

Botanischer Garten
WasserSpiegel- Fotografien von Valentin Köhler
02.06.2017 - 25.06.2017

Etwa ab 2006 hat Valentin Köhler begonnen, das Element Wasser zum Gegenstand seiner Beobachtung mit der Kamera zu machen. Im Mittelpunkt stehen dabei Spiegelungen, Farbspiele und Strukturen an Wasseroberflächen. Hier gelingt es ihm, Augenblicke von surrealer Schönheit und "unwirklicher Realität" einzufangen, die dem "normalen" Betrachter wegen ihrer Flüchtigkeit entgehen müssen. Es ist sein Anliegen solche Momente festzuhalten und die Vergänglichkeit im Spiel der Farben und Strukturen zu dokumentieren. Das beobachtete Medium Wasser, bietet ihm dazu ein unerschöpfliches Reservoir der unterschiedlichsten Effekte. Immer wieder nehmen seine Bilder auch Bezug auf Pflanzen im und am Wasser.

Botanischer Garten
Orchideen
03.06.2017 - 05.06.2017

Orchideen – üben eine ungebrochene Faszination auf Jung und Alt aus. So ist es auch nicht verwunderlich, dass eine Ausstellung mit diesen schönen und vielfältigen Pflanzen beim Publikum außerordentlich gut ankommt. Drei Tage lang, von Samstag bis Montag, verwandelt sich die Winterhalle wieder in einen vielfältigen Orchideengarten, durch den man staunend flanieren kann. An den Orchideenständen am Rand kann man sich in Orchideenfragen beraten lassen und schöne Orchideen erwerben.

Botanischer Garten
Mit der Rose durchs Alphabet - XXV. Rosenschau
30.06.2017 - 03.07.2017

Vor einem Vierteljahrhundert, im Jahr 1993, wurde die erste Rosenschau im Botanischen Garten ins Leben gerufen. Seitdem erfreut sie das Publikum jährlich mit schönen, ästhetisch gestalteten Ausstellungen in der Winterhalle und einem abwechslungsreichen Markt im Freien mit Rosen und Stauden, Rosenspezialitäten und Rosenaccessoires. Eine Besonderheit dieser "Münchner Rosenschau im Botanischen Garten" ist es, dass sie jedes Jahr unter einem anderen Motto steht und die Ausstellung jedes Jahr anders gestaltet ist. Zur Feier des 25. Geburtstages werden daher in lockerer Anordnung besonders markante und schöne Elemente aus den Rosenschauen der vergangenen Jahre gezeigt. Eine neue und besondere Attraktion wird dieses Jahr im Zentrum der Winterhalle zu sehen sein. Es ist ein von Rosen umgebener edler Porzellanbrunnen, den die Porzellanmanufaktur Nymphenburg anlässlich des Rosenschau-Jubiläums ausstellt. Natürlich wird es auch nicht an der gehörigen Fülle an Geburtstagsblumen fehlen. Gratuliert wird der 25jährigen mit üppigen Rosensträußen, interessanten Rosengestecken und zahlreiche Topfrosen sowie allerlei Rosenbegleitpflanzen, zu denen vor allem Lavendel, aber auch Rittersporn und Lilien zählen.

04.06.17 11:30
Botanischer Garten

Chormatinee


Es singen Herrenbesuch - der Barbershop-Herrenchor

und der Männergesangverein Feldmoching.

 



Veranstaltungstyp: Konzert

Der Auftrittsort wird an der Kasse bekannt gegeben. Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung möglicherweise.

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< Mai - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31