Home  Museums A-Z  Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne. Network of Graphic Art Collections

Outer view of the Pinakothek der Moderne

  • Kunstareal
  • Art

Contact

Barer Straße 40
80333 München

(Verwaltung): Tel. 0
http://www.sgsm.eu
info@sgsm.eu

Gallery Hours

Di.-So. 10.00-18.00, Do. -20.00 Studiensaal (Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München): Di. 10.00–13.00 und 14.00–17.00, Do. 10.00–13.00 und 14.00–18.00, Fr. 10.00–12.30
accessible with help

Its holdings of more than 50,000 drawings and 350,000 prints cover every period from the 13th century to the present day. Special focuses are the single leaf woodcuts and engravings of the 15th century, early German drawings and prints of the Dürer period, Italian Renaissance drawings, and Netherlandish prints of the 16th and 17th centuries. The highlights also include German drawings of the Baroque period and the 19th century, especially from the artists circle patronized by King Ludwig I of Bavaria, and the renowned holdings of German art of the second half of the 19th century. Key examples of Classical Modernism and major works by international artists and printmakers from the postwar period to the present day form an emphasis of recent acquisition policy, resulting in important holdings of contemporary art that bolster the museum's international reputation.

The origins of the collection go back to 1758, when the Cabinet of Engravings and Drawings was founded at Mannheim Castle by Prince Elector Carl Theodor of the Palatinate. The collection moved to Munich shortly before the year 1800. Its holdings experienced a considerable expansion during the period of secularization.
The study room and depots of the Graphische Sammlung are located at Katharina-von-Bora-Strasse 10. Changing exhibitions are held in its spaces at the Pinakothek der Moderne on Barer Strasse 40.

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne
The benefactor who caused a stir, because he knew that art is for everyone
10.11.2016 - 12.02.2017

The Art Mentor Foundation Lucerne has made a donation to the Bayerische Staatsgemäldesammlungen and to the Staatliche Graphische Sammlung München of 58 top-calibre works stemming from the eighteenth, nineteenth and twentieth centuries. The donation consists of the former private collection of Christof and Ursula Engelhorn which the couple had contributed to the Art Mentor Foundation Lucerne. Works by Piet Mondrian, Oskar Schlemmer, Palermo, Sigmar Polke, Claes Oldenburg and Cy Twombly complement our collections of twentieth-century art with these outstanding individual works. The Staatliche Graphische Sammlung München will show the collection of works by Jacques Louis David, Jean-Auguste-Dominique Ingres, Théodore Géricault, Eugène Delacroix, Honoré Daumier, Georges Seurat and James Ensor in November in our exhibition spaces on the ground floor of the Pinakothek der Moderne. The Sammlung Moderne Kunst is integrating a selection of the exhibits into its display in the Pinakothek der Moderne.

14.12.16 11:00
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Känguruführung – Der Stifter, der Anstifter war, weil er wusste, dass die Kunst für alle ist.


Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat können Eltern mit Babys in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen Barbara Dabanoglu und Jessica Krämer, selbst Mütter, begleiten Sie abwechselnd bei diesen Rundgängen. Wenn es um Babyschreien, Stillpausen usw. geht, können Sie also ganz beruhigt sein. Ihr Baby wird vorzugsweise getragen.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

E-Mail
15.12.16 18:30
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Der Stifter, der Anstifter war, weil er wusste, dass die Kunst für alle ist. Christof und Ursula Engelhorn. Schenkung und Vision


Die Art Mentor Foundation Lucerne hat den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der Staatlichen Graphischen Sammlung München eine Schenkung von insgesamt 58 hochkarätigen Werken aus der Zeit des 18. bis 20. Jahrhunderts übergeben. Es handelt sich um die ehemalige, über Jahrzehnte aufgebaute Privatsammlung von Christof und Ursula Engelhorn, die das Ehepaar in die Art Mentor Foundation Lucerne eingebracht hatte. Werke von Piet Mondrian, Oskar Schlemmer, Palermo, Sigmar Polke, Claes Oldenburg und Cy Twombly ergänzen nun die Bestände des 20. Jahrhunderts der beiden Sammlungen um herausragende Einzelwerke. Das Konvolut mit Papierarbeiten von Jacques Louis David, Jean-Auguste-Dominique Ingres, Théodore Géricault, Eugène Delacroix, Honoré Daumier, Georges Seurat und James Ensor wird die Staatliche Graphische Sammlung München ab November in einer Ausstellung in ihren Räumen im Erdgeschoss der Pinakothek der Moderne zeigen. Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen integriert eine Auswahl der Exponate in ihren Sammlungsrundgang im ersten Obergeschoss der Pinakothek der Moderne.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Calendar of events

< December - 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31