Architekturmuseum der TU München / Pinakothek der Moderne





Kontakt
Barer Straße 40
80333 München

089/23805-383

archmus@lrz.tum.de
http://www.architekturmuseum.de

Öffnungszeiten Di.-So. 10.00-18.00, Do. -20.00



Allgemeine Informationen
In der Pinakothek der Moderne zeigt das Architekturmuseum wechselnde Ausstellungen der eigenen Bestände sowie Kooperationen mit Architekten und anderen Architekturmuseen. Mit etwa 500 000 Zeichnungen von 700 Architekten, 100 000 Fotografien, 1000 Modellen sowie zahlreichen architektonischen Stichwerken, Bauakten und Computeranimationen und -prints betreut das Museum die mit Abstand größte Spezialsammlung für Architektur in Deutschland. Die ältesten Zeichnungen stammen aus dem 16. Jh., das älteste Modell datiert ins 17. Jh. Der Schwerpunkt liegt auf der deutschen Architektur des 19. und 20. Jh. Zu den Höhepunkten zählen Arbeiten von Balthasar Neumann, Carl v. Fischer, Leo v. Klenze, Theodor Fischer, Erich Mendelsohn, Le Corbusier, Günter Benisch oder Peter Zumthor.


Ausstellungen
Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen! Wohnungsbau in Bayern 1918 - 2018

2018-02-16 - 2018-05-13

Das Thema Wohnungsbau ist heute so aktuell wie vor hundert Jahren. Die Ausstellung aus Anlass des Jubiläumsjahres 2018 "Wir feiern Bayern" widmet sich speziell dem Wohnungsbau im Freistaat Bayern im Kontext politischer Entscheidungen und Maßnahmen sowie wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen. Raumkonzepte und architektonische Lösungen als Spiegel jeweiliger Lebensverhältnisse werden dabei ebenso dargestellt wie Bau- und Siedlungsprogramme – insbesondere zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus im Freistaat und des Wohnens für eine breite Bevölkerungsschicht. Die Auseinandersetzung mit den Bautypen – vom Eigenheim, über die Kleinsiedlung und den mehrgeschossigen Zeilenbau bis zur Großsiedlung – führt den Blick nicht nur auf städtische Baumaßnahmen, sondern auch auf die ländlich geprägten Regionen Bayerns.