Verkehrszentrum





Kontakt
Am Bavariapark 5
80339 München

089/500806-762

verkehrszentrum@deutsches-museum.de
http://www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum

Öffnungszeiten tägl. 9.00-17.00; an Vortragsabenden bleibt die Halle III bis 20.00 geöffnet



Allgemeine Informationen
(Fast) alles, was sich auf Straße und Schiene fortbewegen kann, ist in den drei historischen Ausstellungshallen auf der Theresienhöhe zu finden. Gut 500 Fahrzeuge, von der Dampflokomotive bis zum Kinderroller, erzählen im Verkehrszentrum von Geschichte und Gegenwart des Landverkehrs – unter den Aspekten „Mobilität und Technik“, „Stadtverkehr“ und „Reisen“. Und wie beim Deutschen Museum nicht anders zu erwarten, sind auch hier zahlreiche einzigartige Exponate zu bewundern: der erste Benz Motorwagen, der Rumpler Tropfenwagen, die Dampflokomotive „Puffing Billy“, der Messerschmitt Kabinenroller, das BMW-Weltrekordmotorrad aus dem Jahr 1935, und, und, und …


Ausstellungen
Balanceakte - 200 Jahre Radfahren

2017-07-28 - 2018-07-22

Vor 200 Jahren erfand Karl Friedrich Freiherr Drais von Sauerbronn, besser bekannt als Karl Drais, das erste Zweirad: eine Laufmaschine. Sie wurde zum Vorläufer des Fahrrads, das bis heute eines unserer wichtigsten individuellen Verkehrsmittel darstellt. Das Verkehrszentrum nimmt das 200-jährige Jubiläum der Drais'schen Erfindung zum Anlass, eine Sonderausstellung rund um das Fahrrad, das Radfahren und die Radfahrer und Radfahrerinnen zu präsentieren.