Infopoint Museen & Schlösser in Bayern





Kontakt
Alter Hof 1
80331 München

089/21014050

infopoint@museen-in-bayern.de
http://www.infopoint-museen-bayern.de

Öffnungszeiten Mo.-Sa. 10.00-18.00Sonn- u. Feiertags geschlossen



Allgemeine Informationen
Wo finde ich das richtige Museum für meine eigenen Interessen? Wann hat das Haus geöffnet? Was für Ausstellungen laufen gerade? Gibt es ein Kinderprogramm? Für diese Fragen rund um die bayerische Museumslandschaft gibt es einen Anlaufpunkt. Im Alten Hof bietet eine deutschlandweit einzigartige Institution Orientierung innerhalb der rund 1350 Museen in Bayern: der Infopoint Museen & Schlösser in Bayern. Auf www.infopoint-museen-bayern.de lassen sich Museen, Schlösser und Ausstellungshäuser mit ihren aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen auch in der Museumsdatenbank recherchieren. Vor Ort finden Sie eine individuelle und persönliche Beratung, Prospektmaterial zu Museen, Schlössern, Ausstellungen und Programmen sowie aktuellen Publikationen. Im Turnus von sechs Wochen präsentieren sich hier verschiedene Sammlungen und aktuelle Ausstellungen, die Ideen für interessante Ausflüge bieten. Angegliedert ist auch die multimedial Dauerausstellung "Münchner Kaiserburg", die bei freiem Eintritt besucht werden kann. Im spätgotischen Gewölbesaal informiert sie zur Stadtgeschichte, Kaiser Ludwig den Bayern und zum Alten Hof - erste Residenz der Wittelsbacher in München.


Ausstellungen
Hoch hinaus! Das Alpine Museum München zu Gast im Infopoint

2017-06-13 - 2017-07-22

Ein Museum über Leidenschaften, Bergsport, Wissensdrang und Engagement für den Alpenraum? Das gibt es. Das Alpine Museum zeigt seine Schätze auf der Münchner Praterinsel. Die Isar verbindet Museum und Gebirge. Im Mittelpunkt steht die Geschichte von Menschen und Bergen... Erste Eindrücke des Alpinen Museums können Besucher des Infopoints über die Bildfahnen und Bildergalerie sowie echte Zipfelmützen, Bergschuhe und Eisenbeschläge gewinnen, die nun im Alten Hof zu sehen sind. Seit der Aufklärung spielen die Alpen für die Menschen eine besondere Rolle. Sie sind Fluchtpunkt, Ort für Träume und Möglichkeit sich Auszuprobieren. Dauerausstellung und Sonderausstellungen zeigen unsere Beziehung zu den Bergen und thematisieren aktuelle Fragestellungen wie den zunehmenden Flächenverbrauch im Gebirge. Die aktuelle Sonderausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen" schlägt einen Bogen vom Beginn des Hütten- und Wegebaus in den 1870er Jahren bis zu aktuellen Lösungen heute. Im Infopoint liegen die beiden umfangreichen Kataloge zur Ausstellung des Hütten- und Wegenetz in den Alpen aus - Band 1 nähert sich thematisch, Band 2 legt einen systematischen Bestandskatalog aller Unterkünfte vor. Seit März 2017 können die Besucher und Besucherinnen die Anfänge des Hüttenlebens auf der Praterinsel erleben. Der Urkern der Höllentalangerhütte an der Zugspitze wurde im Garten des Alpinen Museum wieder aufgebaut. In der Höllentalangerhütte befinden sich Dokumentationen zu ihrer Geschichte und Hörstationen. Das Alpine Museum München wird vom Deutschen Alpenverein getragen und beherbergt die größte Alpenbibliothek der Welt mit 70.000 alpinen Medientiteln.