Haus der Kunst





Kontakt
Prinzregentenstr. 1
80538 München

089/21127-113

mail@hausderkunst.de
http://www.hausderkunst.de

Öffnungszeiten Mo.-So. 10.00-20.00Do. 10.00-22.00



Allgemeine Informationen
Das Haus der Kunst ist eines der großen internationalen Ausstellungshäuser. Es zeigt Ausstellungen deren Schwerpunkt auf der zeitgenössischen Kunst liegen, jedoch auch Querverbindungen zur Kunst früherer Jahrhunderte aufzeigen. Das Programm ist interdisziplinär ausgerichtet und verbindet Bildende Kunst mit Film, Fotografie, Architektur, Mode und Design. Das Haus der Kunst hat eine wechselvolle und ebenso bewegte wie belastete Geschichte. Von 1937-45 diente es der nationalsozialistischen Propaganda, nach dem Krieg war hier das Casino der amerikanischen Militärregierung untergebracht. In den 1950er Jahren entwickelte es sich zu einer renommierten Ausstellungsinstitut.


Ausstellungen
Free Music Production / FMP: The Living Music

2017-03-10 - 2017-08-20

Free Music Production (FMP), ein Plattenlabel und eine Plattform für die Produktion improvisierter Musik, wurde 1968 in Westberlin gegründet. Ihr radikales und expansives Engagement für zeitgenössische improvisierte Musik und Avantgarde-Jazz war von Anfang an global ausgerichtet. FMP überschritt kulturelle und musikalische Grenzen und lud Musiker und Komponisten ein, auch jenseits ihrer renommierten Einspielungen eine große Spannbreite von Aufführungsmöglichkeiten zu erkunden, von Konzerten und Festivals (Total Music Meeting) bis zu interdisziplinären Workshops (Workshop Freie Musik) und Ausstellungen. Zur Zeit der Mauer, als sich Westberlin als Symbol künstlerischer Freiheit des Westens positionierte, engagierten sich hunderte von international tätigen Musikern, Komponisten und Künstlern bei FMP. Mit über 500 veröffentlichten Einspielungen, zahllosen Konzerten, über hundert Festivals und einem Archiv aus Filmen, Fotos, Plakaten und anderen grafischen Arbeiten steht FMP für eine ungebrochene künstlerische Radikalität, die überkommene Normen kollektiven Kunstschaffens in Frage stellt.