Home  Museen A-Z  Museumspädaogisches Zentrum  Angebote

Museumspädagogisches Zentrum

Auf Entdeckungstour im Museum! Ob Kunst, Naturkunde oder Geschichte, für alle ist etwas dabei.

Selbst erproben - In vielen Museen Münchens bieten wir nach der Führung ein kreatives Werkstattprogramm an.

Neue Perspektiven finden - mit allen Sinnen begreifen - Museen entdecken

Spielend lernen - Wie schwer ist ein echtes Kettenhemd, warum kleben Haare am Luftballon und wie groß waren die Dinosaurier?

Kontakt

Geschäftsführung und Verwaltung:

Infanteriestraße 1, 80797 München

Information und Anmeldung:

Telefon: 089 / 12 13 23 -23 oder -24
Mo - Do: 9 - 15 Uhr

E-Mail: buchung@mpz.bayern.de
www.mpz.bayern.de

Das Museumspädagogische Zentrum (MPZ) entwickelt und realisiert Museums- und Stadtführungen, Werkstattprogramme, Fortbildungen und Freizeitveranstaltungen. Es berät Museen bei didaktischen Fragen und veröffentlicht Schriften zu Museen und zur Museumspädagogik. Die Referenten des MPZ sind Pädagogen und Fachwissenschaftler, die auf altersgemäße und didaktische Vermittlung spezialisiert sind. Das MPZ ist eine gemeinsame Einrichtung des bayerischen Staates und der Landeshauptstadt München. Schulklassen, Kindertagesstätten, Lehr- und Erziehungskräfte, Kinder und Jugendliche, Familien, Erwachsene – die Programme sind auf unterschiedlichste Zielgruppen zugeschnitten. In rund 30 Museen in München und etwa ebenso vielen bayernweit leistet das MPZ seine Vermittlungsarbeit: in kunst- und kulturhistorischen wie auch naturwissenschaftlichen Museen.
Die Methoden der Vermittlung sind so vielfältig wie die Themen selbst. Aber immer geben Entdeckerfreude, Spaß und Kreativität den Ton an, damit der Museumsbesuch zu einem Erlebnis wird.

Das Museumspädagogisch Zentrum wurde 1971 als gemeinsame Gründung des Freistaates Bayern und der Landeshauptstadt München aus der Taufe gehoben. Das Grundkonzept sah vor, von einem Zentrum aus verschiedene staatliche und städtische Sammlungen museumspädagogisch zu betreuen. Durch Abordnung weiterer Pädagogen war es 1980 in der Lage, das Führungsangebot für Schulen in den Museen auszubauen, so dass in verschiedenen Münchner Häusern im Anschluss an den Museumsbesuch zusätzliche Veranstaltungen in speziell dafür eingerichteten Räumen angeboten werden konnten. 1981 zog das MPZ in die Neue Pinakothek, wo es noch heute eine Infothek im Untergeschoss betreibt. Seit 1992 betreut das MPZ bayernweit an staatlichen Zweigmuseen tätige Lehrkräfte.
In den vergangenen Jahrzehnten stellte sich das MPZ immer wieder neuen Aufgaben: der Öffnung der Museumspädagogik hin zur Kulturpädagogik, der Erwachsenenbildung, und seit 2002 werden verstärkt Programme für Berufliche Schulen und Kindertagesstätten angeboten. Heute betreut das MPZ ca. 30 Museen in München und 20 Museen in Bayern mit 350 verschiedenen Führungsangeboten im Programm "Schule und Museum". 2006 zog die Institution in die Münchner Infanteriestraße um. Seit 2011 werden vermehrt Programme für Kinder mit Migrationshintergrund angeboten. Jährlich nehmen heute rund 70.000 Schülerinnen und Schüler an MPZ-Veranstaltungen teil.

Freizeit im Museum

Familien- und Ferienaktionen in diversen Münchner Museen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum

mehr
Veröffentlichungen

Entdeckerhefte, Junior-Ausstellungskataloge, Publikationen zur Museumspädagogik

mehr
Schule und Museum

Führungen und Werkstattprogramme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen, Projekte z. B. für Ü-Klassen, Mittelschulen oder Berufsschulen, Fortbildungen für Lehrkräfte und Referendare/innen

mehr
Kindertagesstätten und Museum

Angebote für Kinder aus Kinderkrippen und Kindergartenkinder, Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal

mehr

Veranstaltungskalender

< April - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30