Home  Stadtmuseum Intern.Gamelan Musikfestival

Nicht verpassen!

Internationales Gamelan Musikfestival
Freitag, 8. Juni bis Sonntag, 17. Juni 2018

Münchner Stadtmuseum

Die Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums bietet neben Kostbarkeiten des Instrumentenbaus aus verschiedenen Kulturen einen hervorragenden Querschnitt der Vielfalt musikalischer Aktivität. Das Gamelan ist ein kleines authentisches Beispiel, mit dem man sich einer fremden Musikkultur nähern kann, in der Schlaginstrumente aus Bronze im Vordergrund stehen. Die Organisation dieser ehernen Klänge in kleinen wie großen Ensembles beeindruckt westliche Komponisten nun schon seit 200 Jahren. Das Gamelan ist in der Dauerausstellung der Sammlung Musik im 4. Stock zu sehen.

Festivalprogramm

Freitag, 8. Juni 2018, 17:00
Somewhere There & Balunganing
Open-Air-Konzert
Neben kurzen Solostücken für Carillon (u.a. „Hommage" für Carillon Solo von Marcel Siebers, 1999) und Gamelan stehen die Uraufführung von zwei Werken der
indonesischen Komponisten I Dewa Ketut Alit (Bali) und Iwan Gunawan (Westjava) im Mittelpunkt, die extra für das große Carillon der Mariahilfkirche und
balinesischem Gamelan geschrieben wurden. Es spielen ihre weltbekannten Ensembles Gamelan Salukat und Kyai Fatahillah zusammen mit Marcel Siebers
(Cuijk/Niederlande) und Peer Günther (München) am Carillon der Mariahilfkirche.
Ort: Mariahilfplatz

Freitag, 8. Juni 2018, 18:00
Baleganjur.Prozession mit Musik
Die Gruppe Balagita aus Graz geleitet die Zuschauer vom Mariahilfplatz mit einer dynamischen balinesischen Prozessionsmusik (Baleganjur)
zur Festivaleröffnung in das Münchner Stadtmuseum.
Beginn: Mariahilfplatz

Freitag, 8. Juni 2018, 19:00
Eröffnung des Festivals
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Begrenzte Plätze: Einlasskarten bis 7. Juni um 12.00 Uhr über München Ticket erhältlich und Restkarten am 7. Juni ab 17.30 Uhr an der Abendkasse.


Samstag, 9. Juni 2018, 17:00
Margasira & Gamelan Bells
Open-Air-Konzert
Gamelan Cara Bali (München) mit Peer Günther und Martina Dittmeier am großen Carillon der Mariahilfkirche spielen die Uraufführungen der Kompositionen „Margasira" von I Made Arnawa (Bali) und „Gamelan Bells" von Sinta Wullur (Amsterdam).
Ort: Mariahilfplatz

Samstag, 9. Juni 2018, 18:00
Baleganjur.Prozession mit Musik
Die Gruppe Balagita aus Graz geleitet die Zuschauer vom Mariahilfplatz mit einer dynamischen balinesischen Prozessionsmusik (Baleganjur) zum Münchner Stadtmuseum.
Beginn: Mariahilfplatz

Samstag, 9. Juni 2018, 19:00
Tänze, Kebyar und neue Musik für Gamelan
Open-Air-Konzert
Die 20-köpfige Gruppe Gong Puspawarna aus Paris spielt traditionelle balinesische Gamelanmusik und präsentiert einen Tanz sowie die Uraufführung der
Komposition „Roi du Soleil" über Ludwig den XIV von Frankreich von Krishna Sutedja.
Das 20-köpfige Münchner Gamelanensemble Cara Bali präsentiert zusammen mit ihren Lehrern I Ketut Rupa und I Made Arnawa (Stipendiaten der Villa Waldberta) balinesische Gamelanmusik und traditionellen Wayang Wong-Maskentanz sowie die Uraufführung der Kompositionen „Polèng" für das chromatische Gamelan Multifoon von Sinta Wullur und „Kartika" von Made Arnawa.
Die 20-köpfige Gruppe Swara Santi aus Amstelveen spielt balinesisches Gamelan instrumental und zu Tänzen aus den 1980er-Jahren (Manuk Rawa, Nelayan);
Außerdem die Uraufführung der Komposition „Lentetijd" (Frühling) von Krishna Sutedja
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse


Sonntag, 10. Juni 2018, 17:00
Dauh Tukad
Konzert
Diese Komposition für Kammerensemble und speziellen Gamelaninstrumenten von Wayne Vitale wird vom 4-köpfigen Lightbulb Ensemble aus San Francisco (Brian Baumbusch, Carla Fabrizio, Sarah Willner, Wayne Vitale) zusammen mit den Münchner Musikern Sascha Gotostschikow (Marimba), Christoph Reiserer (Orgel) und Sachiko Hara (Klavier) hier uraufgeführt.
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:00
Degung, Kebyar, Tanz und neue Musik
Open-Air-Konzert
Die Gruppe Gamelan Penempaan Guntur aus Barcelona existiert seit 2013 und spielt mehrere neue Kompositionen für balinesisches Gamelan, die extra für sie geschrieben wurden: Gamut von Made Agus Wardana (1999), Forja de Trons von Alejandro Arrocha (2015) und Puspa Barna von Kendra Stepputat (2016).
Die Gruppe Suara Nakal des Instituts für Musikwissenschaft der Universität aus Leipzig präsentiert Klassiker des balinesischen Kebyar-Repertoires
wie Sekar Ginotan, Hujan Mas, Sekar Jepun, Sekar Kamuda aber auch den Tanz Legong Kraton Condong.
Die weltweit bekannte Gruppe Evergreen Club Contemporary Gamelan aus Toronto, für die John Cage und andere bekannte Komponisten Neuer Musik Kompositionen gewidmet haben, präsentieren neben traditionellen Stücke des westjavanischen Degung-Repertoires in Eigenarrangements wie Rengga-Renggi von Burhan Sukarma (1996) oder Anjeun von Nano Suratno (1970) auch Neue Musik wie L'angoisse des machine von Alain Thibault (1989), Island of Silence für Gamelan und Steeldrum von John Wyre (1994), Evocation...gentle rain falling von Mark Duggan (1986), A Light Snow von Linda Caitlin Smith (1996), Rainforest von Paul Intson (1986).
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Montag, 11. Juni 2018, 19:00
Wantilan
Gesprächskonzert
Kammermusik von Dieter Mack und Gamelan. In diesem Gesprächskonzert werde drei Werke des bekannten Indonesien-Musikspezialisten und Komponisten Dieter Mack (Lübeck) vorgestellt: "Jonico", "Wantilan" und "Selamat H.G.". Es spielen Nari Hong (Flöten), Johannes Fischer und Domenico Melchiorre
(Schlagzeug). Demgegenüber wird auch traditionelle balinesische Schattentheater-Musik gespielt von Ursula Haydl und András Varsányi auf Gendèr Wayang-Metallophonen. Moderation führt Peter Michael Hamel, selbst Komponist, experimenteller Musiker und Leiter der Sparte Musik der Bayerische Akademie der Schönen Künste.
Ort: Bayerische Akademie der Schönen Künste, Königsbau der Residenz, Max-Joseph-Platz 3
Das Platzangebot der Akademie ist begrenzt, deshalb werden eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn am Haupteingang der Residenz Platzkarten vergeben.

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:00
Workshop Gamelan Java, Degung Sunda und Neue Musik
mit Blair Mackay, Toronto
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen!  Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:00
Palewakia & Prisms for Gene Davis
Konzert
Das Ensemble Lightbulb (San Francisco) und Münchner Musiker spielen Dauh Tukad von Wayne Vitale sowie Prisms for Gene Davis von Brian Baumbusch.
Das virtuose Gamelan Salukat aus Pengosekan/Bali spielt unter Leitung von I Dewa Ketut Alit Neue Kompositionen ihres Leiters wie Kedituan, Tanah Sedang Bicara und Caruwara sowie anspruchsvolle Kebyar-Musik wie Kebyar Perak, Sekar Gendot, aber auch Tänze wie Tari Palawakia, Tari Geringsing, Tari Truna Gandrung und traditionellen Wayang Wong-Maskentanz aus Mas.
Ort: Bayerischer Rundfunk, Studio 2, Rundfunkplatz 1
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:30
Gamelan-Fusion Jazz
Open-Air-Jam session
Wayan Balawan (Gitarre) und seine Batuan Ethnic Fusion-Band laden herzlich ein, zusammen in relaxter Atmosphäre zu musizieren. Das Programm dazu entsteht "on the spot", wie es sich für eine "jam session" gehört. Instrumente dürfen auch mitgebracht werden.
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:00
Kebyar und Legong
Open-Air-Konzert
Die Gruppe Suara Nakal des Instituts für Musikwissenschaft der Universität aus Leipzig präsentiert Klassiker des balinesischen Kebyar-Repertoires wie Sekar Ginotan, Hujan Mas, Sekar Jepun, Sekar Kamuda aber auch den Tanz Legong Kraton Condong.
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:00
Degung & Gamelan Sunda – trad and new
Konzert
Die weltweit bekannte 8-köpfige Gruppe Evergreen Club Contemporary Gamelan aus Toronto, für die John Cage und andere bekannte Komponisten Neuer
Musik Kompositionen gewidmet haben, präsentieren neben traditionellen Stücke des westjavanischen Degung-Repertoires in Eigenarrangements wie Rengga-Renggi  von Burhan Sukarma (1996) oder Anjeun von Nano Suratno (1970) auch Neue Musik wie L'angoisse des machine von Alain Thibault (1989), Island of Silence für Gamelan und Steeldrum von John Wyre (1994), Evocation...gentle rain falling von Mark Duggan (1986), A Light Snow von Linda Caitlin Smith (1996), Rainforest von Paul Intson (1986).
Die 14-köpfige Gruppe Kyai Fatahillah aus Bandung/Westjava unter Leitung von Iwan Gunawan spielt traditionelle Degung Musik wie Waled-Entog & Mulang-Sorong Dayung und Tonggeret & Seyang-seyang aber auch Neue Musik ihres Leiter wie Minutes, Fonem, Noname and Nothing sowie Stücke anderer Komponisten wie Orkes Bercahaya von Roderik  de Man und Crosscurrents von Dieter Mack.
Eine Besonderheit wird die Uraufführung des gemeinsamen Projektes "GONG" von Iwan Gunawan (Musik) und Aafke De Jong (Tanzchoreographie) sein,
gespielt von der Gruppe Kyai Fatahillah und getanzt vom AdJ Dance Project (Niederlande).
Ort: Bayerischer Rundfunk, Studio 2, Rundfunkplatz 1
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:00
Wayang Lemah und Lightbulb
Figurentheater & Konzert
Orff-Zentrum München, Kaulbachstraße 16
Wayang Lemah ist ein balinesisches Figurentheater für zeremonielle Anlässe, das dem traditionellen Schattenfigurentheater entspricht – nur ohne Leinwand. Die Geschichten aus dem indischen Mahabharata werden immer den Gegebenheiten ausgesucht und improvisiert. Nicht improvisiert ist die Musik der beiden Gendèr Wayang-Metallophone, die leitmotivisch die Szenen begleiten. Dalang (Figurenspielmeister) ist I Nyoman Kaler aus Mas. Das Ensemble Lightbulb (San Francisco) und Münchner Musiker spielen Dauh Tukad von Wayne Vitale sowie Prisms for Gene Davis von Brian Baumbusch.
Ort: Orff-Zentrum München, Kaulbachstraße 16
Anmeldung im Orff-Zentrum unter Tel. 089-288105-0 oder
E-Mail: kontakt(at)orff-zentrum.de

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:30

Gamelan-Fusion Jazz
Open-Air-Jam session
Wayan Balawan (Gitarre) und seine Batuan Ethnic Fusion-Band laden herzlich ein, zusammen in relaxter Atmosphäre zu musizieren. Das Programm dazu entsteht "on the spot", wie es sich für eine "jam session" gehört. Instrumente dürfen auch mitgebracht werden.
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:00
Workshop Gamelan Java
mit Andy Channing, London
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Donnerstag, 14. Juni 2018,14:00
Ein Frosch im Palast?
Musiktheater für Kinder
Die 15-köpfige Gruppe Gong Tirta aus Amsterdam präsentiert unter Leitung von Renadi Santoso mit Gamelan und Synthesizer eine Fortsetzung des Grimmschen Märchens vom Froschkönig. Dabei geht es um die großen Themen Toleranz und Integration. Eine Veranstaltung der Gasteig GmbH
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Für Kinder ab 8 Jahren und begleitende Erwachsene
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de,
Restkarten an der Abendkasse

Donnerstag, 14. Juni 2018,16:30
Rengga-Renggi
Konzert für Kinder und Jugendliche
Die weltweit bekannte 8-köpfige Gruppe Evergreen Club Contemporary Gamelan aus Toronto spielt traditionellen Stücke des westjavanischen Gamelan Degung,
 mit seinen eingängigen Melodien, zeigen aber auch, wie diese Musik auch heute noch sehr lebendig ist und auch neue Stücke dafür entstehen. Eine Veranstaltung der Gasteig GmbH
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Für Kinder ab 8 Jahren und begleitende Erwachsene
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Donnerstag, 14. Juni 2018,19:00
GONG
Konzert
Die Gruppe Gamelan Yogistragong aus Lissabon unter ihrer Leiterin Elizabeth Davis spielt auf dem javanischen Gamelan Kyai Dipa traditionelle javanische Gamelanmusik  wie Ladrang Jagung, Swara Suling oder Solo for Gamelan in Arrangements von Elizabeth Davis, aber auch eine Auswahl an neuen Kompositionen wie O Deus do Vulcão aus der gleichnamigen Oper von Tiago Cabrita, Café Oriente für Gamelan, Shakuhachi, Viola and Tabla von César Viana sowie die Uraufführung des eigens für dieses Festival geschriebenen Stückes Neomundo für javanisches Gamelan and Brasilianische Perkussion von Mark Duggan aus Toronto; unterstützt durch das Canadian Arts Council.
Die 14-köpfige Gruppe Kyai Fatahillah aus Bandung/Westjava unter Leitung von Iwan Gunawan spielt traditionelle Degung Musik Reubeudieu von Mang Koko im
Arrangement von Dody Satya Ekagustiman aber auch Neue Musik ihres Leiters wie Kulu-Kulu 2010 und Lalamba, außerdem das gemeinsame Projekt "GONG" von Iwan Gunawan (Musik) und Aafke De Jong (Tanzchoreographie) sein, gespielt von der Gruppe Kyai Fatahillah und getanzt vom AdJ Dance Project (Niederlande).
Das virtuose Gamelan Salukat aus Pengosekan/Bali spielt unter Leitung von I Dewa Ketut Alit neue Kompositionen ihres Leiters wie Kedituan sowie anspruchsvolle Kebyar-Musik wie Kebyar Perak, aber auch Tänze wie Tari Geringsing oder traditionellen Wayang Wong-Maskentanz aus Mas.
Balinese Gamelan Fusion Jazz – rasende Finger auf der Doppelhals-Gitarre zu ebenso schneller Figuration auf Gamelaninstrumenten und grooviger Bass,
dafür steht die 8-köpfige Gruppe Batuan Ethnic Fusion (Batuan/Bali) mit ihrem Leiter, dem Gitarrevirtuosen Balawan.
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Freitag, 15. Juni 2018, 14:00
Ein Frosch im Palast?
Musiktheater für Kinder
Die 15-köpfige Gruppe Gong Tirta aus Amsterdam präsentiert unter Leitung von Renadi Santoso mit Gamelan und Synthesizer eine Fortsetzung
des Grimmschen Märchens vom Froschkönig. Dabei geht es um die großen Themen Toleranz und Integration. Eine Veranstaltung der Gasteig GmbH
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Für Kinder ab 8 Jahren und begleitende Erwachsene
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Freitag, 15. Juni 2018,16:00
Gong Kebyar from London
Open-Air-Konzert
Die Gruppe Gamelan Lila Cita wurde 1992 in London von Andy Channing gegründet und gehört zu den besten Gruppen dieses Genres in Großbritannien.
Gong Lila Cita (London). Sie präsentieren balinesische Instrumentalmusik wie Tabuh Telu Rare Manganti von I Nengah Susila (2011) und Tänze wie Tari Tedung Sari, Tari Kembang Girang, Tari Trunajaya aber auch neue Kompositionen wie Zombie Kecak von Manuel Jimenez (2015).
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Freitag, 15. Juni 2018,17:00
Somewhere There & Balunganing
Open-Air-Konzert
Neben kurzen Solostücken für Carillon (u.a. „Hommage" für Carillon Solo von Marcel Siebers, 1999) und Gamelan stehen die Uraufführung von zwei Werken der
indonesischen Komponisten I Dewa Ketut Alit (Bali) und Iwan Gunawan (Westjava) im Mittelpunkt, die extra für das große Carillon der Mariahilfkirche und
balinesischem Gamelan geschrieben wurden. Es spielen ihre weltbekannten Ensembles Gamelan Salukat und Kyai Fatahillah zusammen mit Marcel Siebers (Cuijk/Niederlande) und Peer Günther (München)
am Carillon der Mariahilfkirche.
Ort: Mariahilfplatz

Freitag, 15. Juni 2018,18:00
Baleganjur
Prozession mit Musik
Die Gruppe Balagita aus Graz geleitet die Zuschauer vom Mariahilfplatz mit einer dynamischen balinesischen Prozessionsmusik (Baleganjur) zum Münchner Stadtmuseum.
Beginn: Mariahilfplatz

Freitag, 15. Juni 2018,19:00
Gamelan rituell – zeremoniell – experimentell
Open-Air-Konzert
Die Virtuosen der Gruppe Gamelan Salukat aus Pengosekan/Bali unter Leitung von Dewa Ketut Alit spielen auch die rituelle 7-Ton Musik der
Gamelanarten Selonding und Gambang. so kann man auf den Instrumenten des Museums der Kulturen Basel die Stücke Dauh Tukad, Sekar Gadung auf dem Selonding-Instrumenten und die Stücke Slopog und Wirat auf den Gambang-instrumenten hören. Außerdem gibt es Tempelmusik und virtuose Kebyar-Musik auf dem Gong-Kebyar Instrumenten wie Tabuh Siwa Nada oder Tabuh Telu “Cerucuk Punyah” sowie eine Episode aus dem Wayang Wong-Maskentanztheater.
Die 14-köpfige Gruppe Kyai Fatahillah aus Bandung/Westjava unter Leitung von Iwan Gunawan spielt traditionelle Degung Musik in verschiedenen
Stilen wie Waled-Entog Mulang-Sorong Dayung im Kliningan-Stil und Tonggeret & Seyang-seyang im Degung Kawih-stil, neue Kompositionen ihres Leiter wie Minutes, Fonem und Noname and Nothing sowie Orkes Bercahaya von Roderik de Man und Crosscurrents von Dieter Mack.
Außerdem steht das gemeinsame Projekt "GONG" von Iwan Gunawan (Musik) und Aafke De Jong (Tanzchoreographie) auf dem Programm, gespielt von der Gruppe Kyai Fatahillah und getanzt vom AdJ Dance Project (Niederlande).
Ort: Münchner Stadtmuseum (Eingang Oberanger)
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Samstag, 16. Juni 2018, 10:00
Workshop Gamelan Java
mit Iwan Gunawan, Bandung/Westjava
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Samstag, 16. Juni 2018,10:00
Workshop Gong Bali
mit Krishna Sutedja, Ubud/Bali
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur  des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Samstag, 16. Juni 2018,12:00
Workshop Gamelan Java
mit Elizabeth Davis, Lissabon
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Samstag, 16. Juni 2018,12:00
Workshop Kecak-Chor und Tanz
mit Kendra Stepputat, Graz
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Samstag, 16. Juni 2018,14:00
Main Bersama-sama
Konzert für Kinder und Erwachsene
Das "Gamelan Bremen" ist eine Projektgruppe aus Spieler_innen verschiedener Gruppen, die sich für Konzertprojekte seit 2015 zusammenfindet.
Neben Mitgliedern aus den beiden Bremer Gruppen "Arum Sih" und "Gamelan Kancil" kommen auch Freunde aus Berlin und vom Gamelan der Hamburger Elbphilharmonie hinzu. Gamelan Bremen spielt traditionelle javanische Gamelanmusik wie Ladrang Pangkur zeigt aber auch, wie man neue Stücke gestalten und auch mit westlichen Instrumenten zusammenspielen kann. So kommen in den Kompositionen A Cornish Lancaran und Main Bersama-sama von Lou Harrison, Ladrang Wesmister im Arrangement von Ki Nartosabdho, Gending Vogelflats von Bill Alves, Jove malaj mome nach einem traditionellen bulgarischen Lied für Gamelan Slendro oder in The Falls of Richmond von Barbara Benary auch mal Euphonium und Portugiesische Gitarre (Ulli Sobotta), Geige (Helmut Bieler-Wendt) oder Querflöte (Ingrid Hecht) solistisch hinzu. Eine Veranstaltung der Gasteig GmbH.
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Tageskasse

Samstag, 16. Juni 2018,16:00
Wayang for kids
Schattenfigurentheater für Kinder
Dhalang (Schattenfigurenmeister) Sujarwo Joko Prehatin und die Southbank Gamelan Players spielen eine kurzweilige Geschichte aus dem indischen Ramayana-Epos als Einführung zum Javanischen Schattenfigurentheater.
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de,
Restkarten an der Abendkasse

Samstag, 16. Juni 2018,17:00
Margasira & Gamelan Bells
Open-Air-Konzert am Mariahilfplatz
Gamelan Cara Bali (München) mit Peer Günther und Martina Dittmeier am großen Carillon der Mariahilfkirche spielen die Uraufführungen der Kompositionen
„Margasira" von I Made Arnawa (Bali) und „Gamelan Bells" von Sinta Wullur (Amsterdam).
Ort: Mariahilfplatz

Samstag, 16. Juni 2018,18:00
Baleganjur
Prozession mit Musik
Die Gruppe Balagita aus Graz geleitet die Zuschauer vom Mariahilfplatz mit einer dynamischen balinesischen Prozessionsmusik (Baleganjur) zum Münchner Stadtmuseum.
Beginn: Mariahilfplatz

Samstag, 16. Juni 2018,19:30
Jarasandha
Schattenfigurentheater
Dhalang Sujarwo Joko Prehatin aus Klaten/Mitteljava und die Southbank Gamelan Players aus London präsentieren ein traditionelles javanisches Schattenfigurentheater (Wayang Kulit) mit der Geschichte von Jarasandha oder "dem großen Opferfest der Könige" aus dem indischen Mahabharata-Epos in besonderer Darbietung – und in fast authentischer Länge.
Ort: Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse

Sonntag, 17. Juni 2018, 10:00
Workshop Gamelan Java, Degung Sunda und Tanz
mit Blair MacKay, Toronto
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen!  Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Sonntag, 17. Juni 2018, 10:00
Workshop Gong Bali und Tanz
mit Nyoman Winyana & Nyoman Ayuda, Mas/Bali
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Sonntag, 17. Juni 2018, 12:00
Workshop Gamelan Java
mit Krishna Sutedja, Ubud/Bali
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München „Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats“ bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Sonntag, 17. Juni 2018, 12:00
Workshop Gong Bali
mit Made Arnawa, Tunjuk/Bali
Mit namhaften Musikern aus Indonesien und Europa auf originalen Gamelanensembles spielen, in Rhythmus und Klang eines vielstimmigen Gamelan eintauchen! Das internationale Gamelan Musikfestival München "Indonesia # Bronze.Bamboo.Beats" bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige asiatische Musikkultur des Gamelanspiels kennenzulernen und auszuprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Ende des Workshops kann eine Gruppe erste musikalische Bausteine spielen.
Die Workshops finden vornehmlich in englischer Sprache statt.
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer: 90 Minuten
Ort: Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums

Sonntag, 17. Juni 2018, 14:00 bis 20:00
Finale
Wandelkonzert
Wayang Lemah – Open Air
Gamelan Salukat – Open Air
Kyai Fatahillah – Open Air
Lightbulb – Sammlung Musik
Gamelan Lila Cita – Open Air
Präpariertes Klavier: Peter-Michael Hamel – Sammlung Musik
Cara Bali – Open Air
Evergreen Club – Open Air
Jegog – Open Air Kyai Fatahillah – Open Air
Gamelan Salukat – Open Air
Orte: Hof und Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums
Karten über München Ticket, www.muenchenticket.de, Restkarten an der Abendkasse


Abb.: Münchner Stadtmuseum.


zurück zur Startseite

Veranstaltungskalender

< Juni - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30