Home  Museum für Abgüsse Unerhörte Seher

Nicht verpassen

Unerhörte Seher
Vergebliche Warner − Kassandra & Laokoon
verlängert bis 30. Juni 2017
Museum für Abgüsse klassischer Bildwerke

Das Thema ist zeitlos aktuell. Als philosophische, kunsthistorische Projektionsfläche dienen die antiken Figuren Kassandra und Laokoon. Beide revoltieren, lehnen sich auf. Gegen das Schicksal, Fremdbestimmung, gegen den "aufgezwungenen" Willen der Götter. Auflehnung im kritischen Geist, mit Skepsis und vermeintlich Vernunft. Der Zweifel wird Tugend?

Beide Voraus-Seher akzeptieren die Göttliche Vorsehung nicht. Statt Fügung und Kapitulation der verzweifelte Versuch zur Selbstbestimmung und Aufklärung. Sie bleiben isoliert und können das drohende Schicksal nicht abwenden. Vergebliche Warner. Unerhörte Seher. Die göttliche Gabe des Sehens und der Erkenntnis wird zum Fluch?

Das Thema ist ständiger Begleiter der Menschen − gerade in globalen Umwälzungen und politischen, ökonomischen und sozialen Umbrüchen. Im radikalen Klimawandel, in der atemberaubenden Entwicklung in Wissenschaft und Technik. Wie aber steht es um die freie Willensentscheidung des Menschen? Mit ungeahnten Möglichkeiten und Heilsversprechungen entstehen auch Unsicherheiten, Widersprüchlichkeiten und Zukunftsängste. Die dynamische Globalisierung schafft nicht nur Gewinner!

Ausgehend von künstlerisch-skulpturalen, philosophischen und literarischen Darstellungen hat sich Christopher Oberhuemer (CHO) Schritt für Schritt in die Figuren seines neuen Zyklus, ihre persönliche Tragödie, ihre zeitlos-symbolische Bedeutung vertieft und diese bildnerisch ausgedrückt. Im Zitat der Antike, dem klassischen Bühnenbild der Laokoon Gruppe öffnet die Ausstellung neue Deutungsmöglichkeiten und zeitlose Assoziationen. Und stellt die Frage: Wo und wer sind heute die nachdenklichen Hinterfrager, die unersetzlichen, vorsichtig-skeptischen, warnenden Stimmen? Die notwendigen Seher?

Sonntag, 21. Mai 2017, 14:00 bis 16:00
Finissage | Kinder sind Zukunft
Im Rahmen der Benefizveranstaltung werden Bilder von Kindern aus dem Hort Guldeinstraße und der Kindertageseinrichtung FIZ-Strolche, sowie Bilder des Künstlers Christopher Oberhuemer versteigert. Der gesamte Erlös fließt dem Kulturprojekt „Eine Bibliothek für das Flüchtlingscamp Azraq" zu. Das Camp Azraq ist das zweitgrößte Flüchtlingscamp in Jordanien. Eines der wichtigsten Themen vor Ort ist es, den Menschen Beschäftigung, Bildung und damit Perspektiven zu bieten. Partner dieses Projektes sind Care International und das Goethe Institut Amman/Jordanien.


Abb.: Christian Oberhuemer, Laokoon, Museum für Abgüsse.



zurück zur Startseite

Veranstaltungskalender

< Juni - 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30